Fussball

Nagelsmann bleibt bei RB Leipzig - Krösche: "Neun Cent für den Anruf kann sich jeder sparen"

SID
Julian Nagelsmann bleibt laut Markus Krösche (r.) bei RB Leipzig.

Trainer Julian Nagelsmann von RB Leipzig wird die Karriere-Leiter in diesem Sommer wohl nicht weiter nach oben klettern. "Die neun Cent für den Anruf kann sich jeder Verein sparen", sagte RB-Sportdirektor Markus Krösche in der Sport Bild über ein mögliches Interesse anderer Klubs an Nagelsmann.

"Wir geben Julian unter keinen Umständen her", sagte Krösche weiter. Nagelsmann (32) habe bei RB einen Vertrag bis 2023 unterschrieben, "weil wir mit ihm die Zukunft gestalten und eine Kontinuität im Verein wollen", betonte Krösche (39).

Zuletzt war in italienischen Medien spekuliert worden, Ralf Rangnick könnte Nagelsmann zum AC Mailand lotsen, sollte er als Sportdirektor dorthin wechseln. Auch als möglicher Nachfolger für den Fall einer Trennung von Lucien Favre bei Borussia Dortmund wird in Medien mit dem Namen Nagelsmann spekuliert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung