Fussball

BVB, News und Gerüchte: Ablöse-Forderung bei Jadon Sancho wohl zu hoch

Von SPOX
Der BVB beharrt bei Jadon Sancho offenbar auf eine Ablöse in Höhe von 120 Millionen Euro.

Jadon Sancho könnte Borussia Dortmund doch noch eine weitere Saison erhalten bleiben. Lucien Favre wünscht sich eine Ergänzung zu Erling Haaland und die Borussia muss gegen Mainz auf vier Akteure verzichten. Die wichtigsten News und Gerüchte zum BVB findet Ihr hier.

BVB: Ablöse-Forderung bei Jadon Sancho wohl zu hoch

Der von Manchester United umworbene Jadon Sancho könnte auch in der nächsten Saison das Trikot von Borussia Dortmund tragen. Einem Bericht der Sportsmail zufolge ist den Red Devils die Ablöseforderung des BVB nämlich zu hoch.

Dortmund weigert sich demnach von den geforderten 120 Millionen Euro abzuweichen. Für United ist dies wegen der finanziellen Unsicherheit aufgrund der Corona-Pandemie offenbar zu viel.

Sancho selbst möchte nach Informationen von SPOX und Goal den BVB nach Saisonende in Richtung England verlassen. Als möglicher Abnehmer neben United wird außerdem der FC Chelsea gehandelt. Laut dem kicker liegen dem BVB derzeit aber keine Angebote vor.

Manchester United hat nach Angaben der Daily Mail den Fokus auf Bayer Leverkusens Leon Bailey gerichtet. Der Jamaikaner wäre eine deutlich billigere Alternative zu Sancho. Baileys Marktwert wird auf circa 45 Millionen Euro taxiert.

Jadon Sancho: Leistungsdaten für den BVB in der Saison 2019/20

WettbewerbEinsätzeToreVorlagen
Bundesliga291717
Champions League822
DFB-Pokal3--
GESAMT401919

BVB: Favre wünscht sich Ersatz für Erling Haaland

Mit Erling Haaland hat der BVB nur einen nominellen Mittelstürmer im Kader. Lucien Favre hat daher auf der Pressekonferenz den Wunsch nach einem weiteren Stürmer geäußert.

"Ich denke schon, dass wir einen Ersatz brauchen. Alle wissen das", sagt Favre. "Erling ist gerade mal 19 Jahre alt. Es ist ganz normal, dass er manchmal müde ist. In einer englischen Woche mit drei Spielen in sieben Tagen kann er nicht immer komplett durchspielen."

Der Norweger musste zudem in der Rückrunde nach einer Verletzung aus dem Spiel gegen den FC Bayern für zwei Partien passen. Der BVB agierte daher wahlweise mit Thorgan Hazard oder Julian Brandt als falsche Neun.

BVB fehlen vier Akteure gegen Mainz 05

Borussia Dortmund muss gegen den 1. FSV Mainz 05 (Mi., 20.30 Uhr im LIVETICKER) ohne vier Profis auskommen. Mahmoud Dahoud (Knieverletzung), Thomas Delaney (Muskelverletzung, Dan-Axel Zagadou (Außenbandanriss im Knie) und Kapitän Marco Reus (Trainingsrückstand) stehen dem BVB nicht zur Verfügung.

Zudem könnte Favre in der Offensive ein wenig rotieren. Dem 17-jährigen Giovanni Reyna winkt daher ein Startelfeinsatz.

BVB vs. Mainz: Die voraussichtlichen Aufstellungen

  • Borussia Dortmund: Bürki - Piszczek, Hummels, Akanji - Hakimi, Can, Witsel, Guerreiro - Sancho, Reyna - Haaland
  • 1. FSV Mainz 05: Müller - Baku, St. Juste, Niakhate, Brosinski - Barreiro, Latza - Öztunali, Quaison, Onisiwo - Mateta

BVB: Restprogramm in der Bundesliga

SpieltagGegnerH/A
321. FSV Mainz 05H
33RB LeipzigA
34TSG HoffenheimH
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung