Fussball

FC Bayern München: Restlicher Spielplan, Gegner in der Bundesliga

Von SPOX
Robert Lewandowski gegen seinen Ex-Klub.

Wie geht es für den FC Bayern München nach dem Topspiel gegen den BVB weiter? SPOX gibt Euch alle Infos zum restlichen Spielplan des FCB, den kommenden Gegnern und dem Restprogramm in der Bundesliga.

Sichere Dir hier den kostenlosen Probemonat von DAZN und schau die Highlights aller Spiele der Bundesliga bereits 40 Minuten nach Abpfiff.

FC Bayern München: Diese Spiele stehen noch an

Neben dem Topduell gegen den BVB stehen für den FC Bayern noch weitere schwere Spiele auf dem Programm. So geht es für den Rekordmeister etwa am 6. Juni nach Leverkusen zur formstarken Werkself. Gegen diese sah der FCB in der Vergangenheit nicht immer gut aus, die vergangenen beiden Ligaspiele gegen Bayer gingen verloren.

In der Folgewoche (13. Juni) treffen Lewandowski und Co. zu Hause auf Gladbach. Auch die Fohlenelf präsentierte sich zuletzt stark und macht sich noch berechtigte Hoffnungen auf einen Platz unter den ersten vier.

Zudem ist der FC Bayern noch in der Champions League und dem DFB-Pokal vertreten. Im Achtelfinale der Königsklasse überzeugten die Münchener beim 3:0-Erfolg an der Stamford Bridge, das Rückspiel gegen den FC Chelsea wurde allerdings verschoben. Ein neuer Termin ist aktuell noch nicht bekannt.

Im DFB Pokal steht der FCB aktuell im Halbfinale, auch dort wurde das Duell gegen Eintracht Frankfurt verschoben. Das Spiel ist für den 9. oder 10. Juni neu angesetzt.

FC Bayern München: Spielplan, Gegner, Restprogramm in der Bundesliga

Da bisher nur die Bundesligaspiele genau terminiert sind, sind nur diese aufgeführt.

DatumUhrzeitHeim/GastGegner
26. Mai18.30 UhrGastBorussia Dortmund
30. Mai18.30 UhrHeimFortuna Düsseldorf
6. Juni15.30 UhrGastBayer Leverkusen
13. Juni18.30 UhrHeimBorussia Mönchengladbach
16. Juni20.30 UhrGastWerder Bremen
20. Juni15.30 UhrHeimSC Freiburg
27. Juni15.30 UhrGastVfL Wolfsburg

Bundesliga: Entscheidet der FCB die Meisterschaft schon gegen den BVB?

Vor dem Topspiel gegen den BVB haben die Bayern vier Punkte Vorsprung auf den Verfolger aus Dortmund. "Falls Bayern gewinnt, wäre es eine Vorentscheidung im Kampf um die Meisterschaft", sagt Ottmar Hitzfeld im SPOX-Interview mit Blick auf die aktuell Tabellensituation.

Sieben Punkte Vorsprung auf die beiden ärgsten Verfolger (sollte RB am Mittwoch gegen Hertha gewinnen), die zudem noch vor einem direkten Duell am 33. Spieltag stehen, dürften sich die Münchener nicht mehr nehmen lassen.

Und bei einem Unentschieden oder einer Niederlage des FC Bayern? Dann dürfte es nochmal richtig eng werden, der knappe Vorsprung wäre alles andere als sicher - vor allem angesichts der schweren Spiele gegen Leverkusen und Gladbach.

Für eine Vorentscheidung in der Meisterschaft kann der FC Bayern gegen den BVB also nur mit einem Sieg sorgen.

Bundesliga: Die aktuelle Tabelle

Vor dem Topspiel haben die Münchner vier Punkte Vorsprung auf den BVB.

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Bayern München2780:285261
2.Borussia Dortmund2774:334157
3.RB Leipzig2768:274154
4.Bayer Leverkusen2752:322053
5.Borussia M'gladbach2753:341952
6.Wolfsburg2736:33339
7.SC Freiburg2735:37-237
8.Schalke 042733:43-1037
9.TSG Hoffenheim2736:47-1136
10.1. FC Köln2743:49-634
11.Hertha BSC2739:48-934
12.FC Augsburg2740:54-1430
13.1. FC Union Berlin2732:47-1530
14.Eintracht Frankfurt2641:49-828
15.1. FSV Mainz 052736:60-2427
16.Fortuna Düsseldorf2729:52-2324
17.Werder Bremen2629:59-3021
18.SC Paderborn 072731:55-2418
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung