Fussball

BVB will Jadon Sancho halten - Watzke: "Wir haben Genug Geld"

SID
Wird von einigen klubs aus seiner Heimat umworben: Jadon Sancho von Borussia Dortmund.

Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke will den englischen Jungstar Jadon Sancho unter allen Umständen bei Borussia Dortmund halten. "Es ist keine Frage des Geldes. Wir haben genug Geld. Wir wollen Titel holen. Dieses Team hat viel mehr Potenzial mit Jadon als ohne Jadon", sagte Watzke im Gespräch mit BBC Sport.

Der 19 Jahre alte Nationalspieler wird heftig von einigen Klubs aus seiner Heimat umworben. Sein Vertrag beim BVB läuft aber bis Juni 2022.

"Meiner Meinung nach will er nicht gehen. Ich denke, er hat das Gefühl, dass der Verein eine gute Zukunft hat", sagte Watzke und betonte, dass ein "vertrauliches Verhältnis" zwischen dem Verein, Sancho und dessen Berater bestehen würde. Sancho sei in Dortmund "sehr glücklich".

Sancho hat in dieser Saison in der Bundesliga 14 Tore erzielt und 15 Treffer vorbereitet. Er führt damit die Scorerliste gemeinsam mit dem derzeit verletzten Münchner Robert Lewandowski (25+4) an.

Sancho kam im August 2017 im Alter von 17 Jahren von Manchester City zum BVB. Die Ablöse für den Flügelspieler betrug sieben Millionen Euro. Im Oktober 2017 debütierte er unter dem damaligen Dortmunder Trainer Peter Bosz in der Liga. Genau ein Jahr später lief er erstmals für Englands A-Nationalmannschaft auf.

Jadon Sanchos Bilanz bei Borussia Dortmund

WettewerbSpieleToreAssistsGelbe KartenMinuten
Bundesliga6827362
DFB-Pokal5-1-
Champions League14331

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung