Fussball

RB Leipzig: Dayot Upamecano äußert sich zu Wechselgerüchten um FC Bayern München

Von SPOX
Dayot Upamecano wird mit einem Wechsel zum FC Bayern in Verbindung gebracht.

Dayot Upamecano will sich im Sommer mit einem möglichen Wechsel beschäftigen. Vor dem Champions-League-Duell mit Tottenham Hotspur vermied der Franzose ein Bekenntnis zu RB Leipzig.

"Ich werde mich jetzt auf RB Leipzig fokussieren und danach darauf, was ich im Anschluss mache. Es gibt einige Klubs, die mich mögen. Ich werde mit meinem Berater und meinen Eltern am Ende der Saison darüber reden. Wir werden die richtige Entscheidung treffen", sagte der Innenverteidiger.

Wie France Football am Dienstag berichtete, hat der FC Bayern eine Verpflichtung Upamecanos im kommenden Sommer zur "Priorität" erklärt. Beim deutschen Rekordmeister sei Upamecano langfristig als Ersatz für Jerome Boateng eingeplant, der den Verein wohl spätestens nach Vertragsende im Sommer 2021 verlassen wird.

Upamecano ist ebenfalls noch bis 2021 an RB Leipzig gebunden. Er kam im Sommer 2017 aus Salzburg zu den Roten Bullen. Leipzigs Trainer Julian Nagelsmann sagte zu den Gerüchten: "Solange wir junge Spieler holen, die den nächsten Schritt bei uns machen wollen, ist es normal, dass sie sich mit größeren Klubs beschäftigen, sobald sie bei uns erfolgreich sind und sich noch schneller als wir entwickeln."

Beim 1:0-Auswärtssieg bei Tottenham war Upamecano gesperrt. Für ihn startete Chelsea-Leihgabe Ethan Ampadu.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung