Fussball

FC Bayern gegen SC Paderborn im Liveticker zum Nachlesen

Von SPOX
Der FC Bayern traf am 23. Spieltag auf den SC Paderborn.

Der FC Bayern München eröffnete am Freitag beim 3:2-Sieg gegen den SC Paderborn in der Münchner Allianz Arena den 23. Bundesliga-Spieltag. Hier könnt Ihr den Spielverlaug im Liveticker nachlesen.
 

Sichere Dir jetzt Deinen kostenlosen DAZN-Probemonat und verfolge die heutige Partie FC Bayern München gegen SC Paderborn live und in voller Länge.

FC Bayern gegen SC Paderborn im Liveticker zum Nachlesen: Endstand 3:2

Tore: 1:0 Serge Gnabry (26.), 1:1 Dennis Srbeny (44.), 2:1 Robert Lewandowski (70.), 2:2 Sven Michel (75.), 3:2 Robert Lewandowski (88.)

Fazit: Das war der Liveticker zur Bundesliga-Partie zwischen dem FC Bayern München und dem SC Paderborn. Vielen Dank fürs Mitlesen, einen schönen Abend noch und bis zum nächsten Mal.

Fazit: Die Gäste stehen nach einem engagierten Auftritt mit leeren Händen da und müssen befürchten, dass der Rückstand zum rettenden Ufer weiter wächst. Nächste Woche steht dann das wichtige Gastspiel beim Konkurrenten in Mainz an, der momentan sechs Punkte Vorsprung auf den Tabellenletzten hat.

Fazit: Damit haben die Bayern ihre Pflichtaufgabe gelöst. Nun können sie sich zurücklehnen und schauen, was die Verfolger so machen, bevor es am Dienstag zum FC Chelsea geht. In der Bundesliga geht es für den Spitzenreiter mit dem Auswärtsspiel gegen Hoffenheim weiter.

Fazit: Am Ende steht also dasselbe knappe Ergebnis wie im Hinspiel, die Bayern behalten gegen Paderborn mit 3:2 die Oberhand. Auch wenn der Siegtreffer sehr spät fiel, ist es ein aufgrund der Spielanteile natürlich ein verdienter Sieg, aber der Tabellenletzte hat sich teuer verkauft. Paderborn konzentrierte sich auf die Verteidigung, wurde bei den wenigen Kontern aber immer wieder gefährlich, was auch an der hin und wieder etwas wacklig wirkenden Bayern-Defensive lag. So kamen die Gäste auch im zweiten Durchgang nochmal zum Ausgleich durch Michel (75.) zum zwischenzeitlichen 2:2. Der stets brandgefährliche Lewandowski war am Ende aber der Siegesgarant für die Bayern. Das 1:0 leitete der Stürmer ein, die zwei weiteren Treffer besorgte er jeweils selbst. Und auch sonst war er meistens beteiligt, wenn die Bayern gefährlich wurden.

FC Bayern vs. SC Paderborn: FCB feiert Heimsieg

90.+3 Das Spiel ist zu Ende! Der FC Bayern schlägt den SC Paderborn mit 3:2.

90.+2 Paderborn rückt in der Nachspielzeit etwas auf, um vielleicht nochmal irgendwie zu einer Chance zu kommen. Die Bayern spielen es jetzt aber souverän herunter und halten den Ball in den eigenen Reihen.

90. Es gibt drei Minuten Nachspielzeit.

89. Beinahe die endgültige Entscheidung: Lewandowski spielt im Fallen vor dem Sechzehner einen perfekten Ball in den Lauf von Gnabry. Der müsste vor dem Tor eigentlich auf den freien Zirkzee ablegen, versucht es aber selbst und scheitert an Zingerle.

FC Bayern - SC Paderborn: Lewandowski, wer sonst?

88. Tooooor! FC Bayern - SC PADERBORN 3:2. Lewandowski erlöst die Bayern! Kurz vor Schluss geht der Rekordmeister nochmal in Front. Gnabry wird auf links an die Grundlinie geschickt und flankt den Ball perfekt in die Mitte. Zingerle kommt an den scharfen Ball nicht ran und ist geschlagen. Lewandowski läuft in der Mitte seinem Bewacher weg und schiebt die Kugel direkt aus wenigen Metern ins Netz.

87. Dritter Wechsel bei den Bayern: Joshua Zirkzee kommt für Corentin Tolisso.

86. Nach einem Fehlpass von Alaba schaltet Paderborn um, der Ball kommt steil in die Spitze. Michel ist durch, startet aber im Abseits und wird zurückgepfiffen.

85. Gibt es nochmal eine Chance zum Siegtreffer? Das Spiel findet jetzt fast nur noch in der Hälfte der Gäste statt, aber die Bayern finden nur selten Weg in den Sechzehner.

84. Christopher Antwi-Adjej kommt im Zweikampf mit Kingsley Coman in der eigenen Hälfte zu spät und sieht die Gelbe Karte.

81. Wechsel bei den Gästen: Samuel Fridjonsson kommt für den Torschützen Dennis Srbeny ins Spiel.

80. Lewandowski kommt rechts im Sechzehner an den Ball und versucht es mit einem Heber aus dem Stand, setzt ihn aber auf das obere Tornetz.

78. Haben die Bayern erneut eine Antwort oder entführt Paderborn hier sensationell einen Punkt? Die Hausherren verlagern das Spiel sofort weit in die gegnerische Hälfte und werden den Druck jetzt sicher nochmal deutlich erhöhen.

FC Bayern gegen SC Paderborn: Erneuter Ausgleich der Gäste

75. Tooooor! FC Bayern - SC PADERBORN 2:2. Gibt's doch nicht! Paderborn gleicht zum zweiten Mal aus! Die Bayern-Abwehr ist nach einem steilen Ball unsortiert, nicht zum ersten Mal heute. Jastrzembski kommt über links in den Sechzehner und kann frei abziehen, scheitert mit seinem halbhohen Schuss aber an Neuer. Der Abpraller kommt rechts vor dem Kasten zum mitgelaufenen Sven Michel, und der muss das Leder nur noch aus wenigen Metern ins Netz schieben.

73. Nach einem langen Ball auf halbrechts ist Coman durch, wird aber von Torwart Zingerle gestellt, der weit aus seinem Kasten kommt. Vor dem Sechzehner kommt es zum Zweikampf, den der Keeper für sich entscheidet.

70. Tooooor! FC Bayern - SC PADERBORN 2:1. Die Bayern gehen erneut in Führung! Wie beim ersten Treffer geben die Gäste in der eigenen Hälfte die Kugel zu einfach her. Die Bayern nutzen den Fehler auch diesmal sofort aus. Der Ball kommt zu Gnabry an der Grundlinie links neben den Tor. Von dort legt er ab vor den Fünfmeterraum zu Lewandowski, und der schiebt das Leder direkt flach am Keeper vorbei ins Netz.

70. Eine Coman-Flanke von rechts wird zu kurz abgewehrt. Vor dem Sechzehner kommt Davies an den Ball und zieht ab, jagt die Kugel aber deutlich über den Kasten.

FC Bayern vs. SC Paderborn: FCB tut sich weiterhin schwer

66. Lewandowski kommt zentral im Sechzehner an den Ball und zieht aus der Drehung ab. Der Ball ist unterwegs in Richtung linkes Eck, vor dem Tor steht aber ein Verteidiger und blockt ihn ab.

63. Thomas Müller kommt ebenfalls ins Spiel und ersetzt Philippe Coutinho.

63. Bayern-Coach Hansi Flick nimmt einen Doppelwechsel vor. Als Erstes muss Alvaro Odriozola vom Feld und macht Platz für Kingsley Coman.

62. Chance für Paderborn: Der eben verwarnte Michel schnappt sich im Mittelfeld den Ball, sprintet aufs Tor zu und hat viel Platz, da die Münchner Abwehr weit aufgerückt ist. Thiago setzt aber nach und stört den Angreifer im Sechzehner. Der kommt zwar trotzdem zum Abschluss, bringt aber nur einen harmlosen Ball aufs Tor, der kein Problem für Neuer ist.

61. Weil er einen gegnerischen Freistoß unterbindet, sieht der Paderborner Sven Michel die Gelbe Karte.

60. Lewandowski hat den Ball am Sechzehner und spielt im richtigen Moment in die Schnittstelle, genau in den Lauf von Gnabry. Der kommt links vor dem Tor an den Ball, wird aber vom Keeper abgedrängt und kommt nicht zum Abschluss. Von der Grundlinie flankt er in die Mitte, den Ball kann die Abwehr aber klären.

57. Die Bayern haben rund 70 Prozent Ballbesitz und suchen die Lücke, Paderborn steht sehr tief und lauert auf Kontermöglichkeiten. Im Moment kommen die Gäste aber kaum zu Entlastung.

54. Nach einem Foul im Mittelfeld sieht Lucas Hernandez die Gelbe Karte.

FC Bayern - SC Paderborn: Lewandowski scheitert an Zingerle

54. Und gleich die nächste dicke Gelegenheit für Lewandowski! Nach dem fälligen Eckball der Bayern kommt der Stürmer direkt vor dem Fünfmeterraum zum Kopfball und bringt ihn aufs Tor, Zingerle rettet erneut mit einem blitzschnellen Reflex. Sehr gute Parade des Keepers.

53. Da ist der Wechsel: Sven Michel kommt für Streli Mamba in die Partie.

51. Bitter für die Gäste: Mamba hat sich beim Schussversuch eben wohl eine Muskelverletzung zugezogen und wird nicht weiterspielen können. Während seiner Behandlung kam eben schon das Zeichen in Richtung Bank, dass der Stürmer ausgewechselt werden muss.

50. Gegenstoß der Paderborner: Jastrzembski tankt sich auf links durch und bringt den Ball gut in die Mitte. Am Elfmeterpunkt will der freistehende Mamba volley abziehen, trifft die Kugel aber nicht und bringt sie nicht in Richtung Tor.

48. Es ist bislang nicht die Partie des Phillippe Coutinho. Im ersten Durchgang leistete er sich schon einige einfache Fehler, auch jetzt passiert ihm ein einfacher Stockfehler in der gegnerischen Hälfte.

46. Weiter geht's in München!

Halbzeit: Mit einigen Pfiffen von den Münchner Rängen geht es in die Kabinen. Die Bayern bestimmten erwartungsgemäß das Spiel und gingen durch ein schönes Tor von Gnabry (25.) verdient in Führung. Auch danach blieb der Rekordmeister dominant, verpasste es aber, nachzulegen. Kurz vor der Pause dann der Paukenschlag. Die Gäste, die bis dahin offensiv überhaupt nicht in Erscheinung getreteten waren, kamen mit ihrem einzigen Torschuss zum Ausgleich. Begünstigt wurde der von einem Patzer von Manuel Neuer, der sich einem Ausflug aus dem Sechzehner verschätzte und so ermöglichte, dass Srbeny die Gäste jubeln (44.) ließ. Damit ist jetzt alles wieder offen, und die Bayern haben im zweiten Durchgang eine echte Aufgabe zu lösen. Gleich geht es weiter.

FC Bayern vs. SC Paderborn: Unentschieden zur Pause

45.+2 Halbzeit in der Allianz Arena im Münchner Norden.

45. Es gibt zwei Minuten Nachspielzeit.

44. Tooooor! FC Bayern - SC PADERBORN 1:1. Wahnsinn, aus dem Nichts der Ausgleich! Nach einem langen Ball auf rechts ist die Bayern-Abwehr nicht auf der Höhe, Dennis Srbeny startet durch und sprintet dem Ball auf rechts hinterher. Das Zuspiel ist eigentlich etwas zu lang, also kommt Neuer weit aus seinem Kasten und will klären, springt aber unglücklich über den Ball. So kommt der Angreifer an den Ball und dringt von rechts in den Sechzehner. Er verzögert, lässt damit zwei Verteidiger ins Leere laufen und schiebt dann den Ball ins leere Tor. Souverän gemacht!

41. Erneut wird es nach einem Ballverlust der Gäste tief in der eigenen Hälfte gefährlich. Coutinho kommt links im Sechzehner an den Ball und zieht flach ab, der Schuss ins kurze Eck ist aber zu unplatziert und wird von Zingerle abgefangen.

40. Die Bayern haben das Spiel nach wie vor klar im Griff und ziehen das Tempo kurz vor der Pause jetzt nochmal an. Nach einer Tolisso-Flanke aus dem rechten Halbfeld steigt Lewandowski am kurzen Pfosten hoch, verpasst aber knapp.

FC Bayern gegen Paderborn: SC bislang harmlos

37. Bei den wenigen Vorstößen bleibt Paderborn bis jetzt harmlos. Gjasula kommt im rechten Halbfeld an den Ball und flankt in den Sechzehner, dort ist aber kein Mitspieler und der Ball trudelt ins Aus.

35. Odriozola bleibt ein Aktivposten bei den Bayern. Der Rechtsverteidiger taucht erneut am Sechzehner auf, flankt flach in die Mitte und holt eine Ecke heraus. Die bringt aber keinen Abschluss. Stattdessen geht es nach einem Foul von Tolisso an Strohdiek mit Freistoß für die Gäste weiter.

34. Nach einem etwas unsauberen Pass von Thiago im Mittelfeld auf Coutinho will Klaus Gjasula dazwischengehen, trifft bei seiner Grätsche aber den Gegenspieler am Standbein. Für das Foul gibt es die erste Gelbe Karte der Partie.

32. Paderborn traut sich mal wieder nach vorne und kann den Ball etwas länger in der Hälfte der Bayern halten, bislang aber ohne dabei in den Sechzehner zu kommen.

29. Gerrit Holtmann kann nach seiner beim Zusammenprall mit Coutinho erlittenen Verletzung nicht weitermachen. Für ihn ist Dennis Jastrzembski im Spiel.

28. Die Bayern gleich mit dem nächsten Abschluss. Coutinho kommt links am Sechzehner an den Ball und flankt vor den zweiten Pfosten. Lewandowski kommt zum Kopfball, wird aber von Mamba bedrängt und bekommt nicht richtig Druck dahinter. Kein Problem für Zingerle.

FC Bayern vs. SC Paderborn: Gnabry bringt den FCB in Führung

26. Tooooor! FC BAYERN - SC Paderborn 1:0. Da ist die Führung! Nach einem Ballverlust der Gäste rechts am eigenen Sechzehner schlagen die Bayern eiskalt zu. Lewandowski erobert die Kugel von Pröger und gibt in die Mitte. Tolisso kommt vor dem Sechzehner an den Ball und leitet weiter zu Gnabry. Der setzt sich halblinks im Sechzehner gegen mehrere Gegenspieler sehr gut durch, verzögert einen Moment, zieht dann mit links flach ab und trifft platziert flach ins rechte Eck.

24. Das Tempo bleibt überschaubar in dieser Partie, in den Strafräumen ist auch noch eher wenig los. Bis auf den Kopfball von Lewandowski gab es noch keinen Torschuss. Die Bayern halten den Ball meistens in der gegnerischen Hälfte, Paderborn verteidigt aber gut und bietet kaum Räume.

21. Auf der anderen Seite wird es beinahe gefährlich: Lewandowski behauptet vor dem Sechzehner die Kugel und spielt in den Lauf von Tolisso, das Zuspiel ist aber etwas zu steil und kann von Keeper Zingerle aufgenommen werden.

FC Bayern - SC Paderborn: Die Gäste agieren mutig

20. Schöner Vorstoß jetzt von den Gästen, die sich auf dem linken Flügel mit gutem Kurzpassspiel befreien und nach vorne kommen. Pröger wird dann auf links steil geschickt und hat viel Zeit für seine flache Hereingabe, die findet aber keinen Abnehmer.

18. Da war mehr drin: Odriozola taucht erneut ganz vorne auf und bringt den Ball von rechts halbhoch vors Tor. Dort steht Lewandowski völlig frei. Weil das Zuspiel aber etwas unsauber ist und in seinen Rücken kommt, kann er nicht volley abschließen.

16. Das Spiel läuft wieder, und auch Vasiliadis ist zurück auf dem Feld und kann weitermachen. Die Gäste sind also wieder vollzählig.

14. Zu diesem Zeitpunkt lag Köln vergangene Woche gegen die Bayern übrigens bereits mit 0:3 zurück. Paderborn hat es also schon mal geschafft, einen weiteren furiosen Auftakt des Rekordmeisters zu verhindern.

14. Inzwischen steht Vasiliadis wieder und geht an die Seitenlinie. Das Spiel läuft weiter, der Paderborner wird weiterhin behandelt.

13. Das Spiel ist unterbrochen. Coutinho und Vasiliadis prallen links am Strafraum der Gäste zusammen, der Paderborner bleibt benommen liegen und muss länger behandelt werden.

11. Die Bayern drängen Paderborn jetzt weit in die eigene Hälfte und greifen erneut über die rechte Seite an. Odriozola versucht es diesmal mit einem Steilpass an die Grundlinie, der ist aber etwas zu lang und rollt ins Aus.

FC Bayern vs. SC Paderborn: Lewandowski mit erster Chance

8. Erste Chance der Bayern! Odriozola schaltet sich auf rechts mit ein, wird von Thiago bedient und flankt in die Mitte. Lewandowski steigt hoch und kommt zum Kopfball. Er visiert das linke Eck an, der Aufsetzer springt aber knapp am Pfosten vorbei.

6. Ansonsten geht es recht ruhig zu. Die Gäste beginnen gar nicht mal so defensiv und trauen sich in den Anfangsminuten das eine oder andere Mal in die gegnerische Hälfte. Die meiste Zeit ist die Kugel aber bei den Bayern, die ihr Passspiel aufziehen.

4. Der Ball ist im Netz, aber das Tor zählt nicht. Nach einem Steilpass ist Stürmer Mamba durch, startet aber im Abseits. Er bezwingt Neuer und trifft flach ins rechte Eck, danach folgt aber der Abseitspfiff.

3. Holtmann startet auf links den ersten Paderborner Vorstoß und will in den Sechzehner. Am ersten Gegenspieler Odriozola kommt er noch vorbei, dann geht aber Kimmich dazwischen. Der Ball prallt vom Paderborner ab und geht ins Aus. Abstoß Bayern.

1. Los geht's in der Münchner Allianz Arena - der Ball rollt im Spiel FC Bayern München gegen SC Paderborn.

Vor Beginn: Vor Beginn der Partie gibt es eine Schweigeminute für die Opfer des Terroranschlags in Hanau.

FC Bayern - SC Paderborn: Flick rotiert vor CL-Spiel

Vor Beginn: Bayern-Coach Hansi Flick rotiert vor dem Spiel in der Königsklasse durch, und das nicht nur freiwillig. Mit Benjamin Pavard und Jerome Boateng fehlen zwei Verteidiger gelbgesperrt, dafür ist Lucas Hernandez wieder fit und bildet mit David Alaba die Innenverteidigung. Kurzfristig meldete sich auch Leon Goretzka mit Muskelproblemen ab. Neuzugang Alvaro Odriozola kommt zu seinem Startelf-Debüt. In der Offensive steht Philippe Coutinho in der Startelf, Thomas Müller sitzt dafür zunächst draußen.

Vor Beginn: Bei den Gästen fallen die Verteidiger Luca Killian und Jamilu Collins, auch Mittelfeldspieler Abdelhamid Sabiri fehlt angeschlagen. Gerrit Holtmann kehrt nach seiner Rotsperre zurück und läuft als Linksverteidiger auf.

Vor Beginn: Steffen Baumgart und sein Team werden darauf spekulieren, dass sich bei den Bayern Nachlässigkeiten einschleichen. In den letzten Wochen ließ beim Rekordmeister jeweils in der Schlussphase ab und zu die Konzentration nach. Im Hinspiel konnte Paderborn den Favoriten bereits vor einige Probleme stellen, ging aber doch mit einer knappen 2:3-Niederlage vom Platz.

Vor Beginn: Die Gäste rechnen sich ihre Punkte sicherlich gegen andere Gegner aus, stehen aber doch unter Zugzwang. Denn von den fünf Spielen der Rückrunde konnte der SCP nur eines gewinnen, der Rückstand zum rettenden Ufer beträgt bereits sechs Zähler.

Vor Beginn: Beide Teams trennen ganze 30 Punkte in der Tabelle. Für die Bayern geht es darum, die Pflichtaufgabe vor dem Champions-League-Kracher beim FC Chelsea möglichst souverän zu lösen. Und den direkten Verfolger aus Leipzig, der aktuell nur einen Punkt Rückstand hat, auf Abstand zu halten.

FC Bayern vs. SC Paderborn: So beginnt der SC

Steffen Baumgart vertraut im Spiel gegen den Rekordmeister folgender Elf:

  • Zingerle - Jans, Strohdiek, Schonlau, Holtmann - Gjasula, Vasiliadis - Pröger, Srbeny, Antwi-Adjei - Mamba

Vor Beginn: Verzichten muss Flick heute neben den länger Verletzten zusätzlich auf Leon Goretzka, der mit muskulären Problemen für die heutige Partie ausfällt.

FC Bayern gegen SC Paderborn: So startet der FCB

Hansi Flick schickt gegen den SC Paderborn folgende Aufstellung aufs Feld:

  • Neuer - Odriozola, Alaba, Hernandez, Davies - Kimmich, Tolisso, Thiago - Gnabry, Lewandowski, Coutinho

Vor Beginn: Paderborn holte in der Rückrunde passable vier Zähler und bleibt damit in Schlagdistanz zumindest zum Relegationsplatz, den aktuell Fortuna Düsseldorf belegt. Irgendetwas Zählbares gegen den FC Bayern wäre ein Bonus.

Vor Beginn: Den FC Bayern plagte zuletzt ein Luxusproblem: Die Mannschaft zeigte zwei Gesichter. Trainer Hansi Flick bemängelte etwas die Cleverness, sah aber dennoch "überwiegend tollen Fußball". Die Partie ist übrigens die 250. Bundesligapartie in der Allianz Arena.

Vor Beginn: Markus Schmidt leitet die Auftaktpartie des 23. Spieltags. Seine Assistenten sind Christof Günsch und Rafael Foltyn. Vierter Offizieller ist Tobias Reichel. Video-Assistent ist Robert Kampka.

Vor Beginn: Herzlich willkommen zum Spiel zwischen dem FC Bayern und dem SC Paderborn. Anstoß zwischen dem Tabellenführer und dem Schlusslicht der Bundesliga ist um 20.30 Uhr.

FC Bayern - SC Paderborn: Der direkte Vergleich

Gemessen an den bisherigen Duellen könnte sich der SCP die Reise nach München eigentlich sparen. Fünf Pflichtspiele gab es, alle fünf gingen an den FC Bayern, das Torverhältnis von 24:3 spricht eine eindeutige Sprache.

DatumHeimGastWettbewerbErgebnis
27.08.2001SC PaderbornFC BayernDFB-Pokal1:5
23.09.2014FC BayernSC PaderbornBundesliga4:0
21.02.2015SC PaderbornFC BayernBundesliga0:6
06.02.2018SC PaderbornFC BayernDFB-Pokal0:6
28.09.2019SC PaderbornFC BayernBundesliga2:3

FC Bayern gegen SC Paderborn heute live im TV und Livestream sehen

Das nächste Freitagsspiel der Bundesliga auf DAZN: Ab 20.10 Uhr meldet sich der Streaming-Dienst mit seiner Vorberichterstattung aus der Münchner Arena. Daniel Herzog führt als Moderator durch den Abend, als Kommentator fungiert Jan Platte, Experte ist Jonas Hummels.

11,99 Euro kostet DAZN im Monat, wobei der erste Monat kostenlos ist und Ihr jederzeit monatlich kündigen könnt. Als Alternative steht ein Jahres-Abo in Höhe von 119,99 Euro bereit. Neben der Bundesliga gibt es bei DAZN zahlreiche weitere Fußball-Highlights wie die Champions League, die Europa League, die Primera Division oder die Serie A. Darüber hinaus kommen Boxfans und Liebhaber der NBA oder NFL auf ihre Kosten. Und das ist nur ein Teil des Angebots von DAZN.

Hier geht's zum kostenlosen Probemonat!

Die Tabelle vor dem 23. Bundesliga-Spieltag

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Bayern München2262:243846
2.RB Leipzig2256:253145
3.Borussia Dortmund2263:323142
4.Borussia M'gladbach2142:241842
5.Bayer Leverkusen2238:29940
6.Schalke 042232:27536
7.SC Freiburg2231:31033
8.TSG Hoffenheim2233:35-233
9.Wolfsburg2228:28031
10.Eintracht Frankfurt2237:35228
11.FC Augsburg2234:45-1127
12.1. FC Union Berlin2227:35-826
13.Hertha BSC2227:38-1126
14.1. FC Köln2128:42-1423
15.1. FSV Mainz 052231:48-1722
16.Fortuna Düsseldorf2221:46-2517
17.Werder Bremen2225:51-2617
18.SC Paderborn 072227:47-2016
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung