Fussball

Borussia Dortmund: Wie viel hat BVB-Neuzugang Erling Haaland gekostet?

Von SPOX
Haaland erzielte einen Dreierpack bei seinem Debüt.

Mit drei Toren in seinem ersten Spiel für den BVB schlug Neuzugang Erling Haaland voll ein. Doch wie viel hat der Norweger eigentlich gekostet?

Sichere Dir jetzt den gratis Probemonat von DAZN und verfolge alle Freitagsspiele der Bundesliga live!

Erling Haaland: Das ist der neue BVB-Knipser

Erling Braut Haaland ist der Sohn des ehemaligen Fußballprofis Alf-Inge Haaland. Da sein Vater seine Karriere hauptsächlich in England verbrachte, wurde Erling im englischen Leeds geboren (21. Juli 2000).

Seine ersten Schritte im Profisport machte Haaland dennoch in seiner Heimat Norwegen, im Mai 2016 debütierte er als 15-Jähriger in der norwegischen zweiten Liga für Bryne FK. Obwohl er in der Folge 16-mal zum Einsatz kam, blieb ihm ein Tor für die erste Mannschaft Brynes verwehrt.

Im Februar 2017 ging es für Haaland zum Molde FK weiter. Dort spielte er anfangs in der Zweitvertretung, wurde aber ab 2018 von Trainer Ole Gunnar Solskjaer zum Stammspieler in der Erstligamannschaft gemacht.

Einen weiteren Winterwechsel gab es für Haaland 2019, als er sich dem FC Red Bull Salzburg anschloss. Hier gelang Haaland vor allem in der laufenden Saison der internationale Durchbruch, unter anderem traf er in fünf der sechs CL-Gruppenspiele für RB.

Es folgte der dritte Winterwechsel in Haalands Karriere. Ende des vergangenen Jahres nahm der BVB den Norweger unter Vertrag und ließ damit seine äußerst erfolgreiche Zeit bei RB (28 Tore in 22 Pflichtspielen) enden.

Borussia Dortmund: Wie viel hat BVB-Neuzugang Erling Haaland gekostet?

Dem Vernehmen nach hat Erling Haaland den BVB 20 Millionen Euro gekostet. Möglich wurde eine solch niedrige Ablösesumme aufgrund einer in seinem RB-Vertrag verankerten Ausstiegsklausel.

Diese Klausel haben die Dortmunder in ihrer Pressemitteilung zum Transfer bestätigt: "Der BVB hatte Haalands aktuellem Arbeitgeber zuvor angezeigt, alle für einen Transfer notwendigen Vertrags-Bedingungen rechtzeitig zu erfüllen."

Sein Vertrag beim BVB ist bis zum 30 Juni 2024 gültig.

Erling Haaland: Ausstiegsklausel beim BVB?

Immer wieder kursieren Gerüchte, nach denen Haaland auch in seinem BVB-Kontrakt eine Ausstiegsklausel habe. Offiziell bestätigt ist dies nicht. Zuerst berichtete die Sport Bild von einer solchen Klausel, die ab 2022 greifen soll.

Auch in englischen Medien wird immer wieder über eine Ausstiegsklausel berichtet, angeblich soll diese bei 58,5 Millionen Euro liegen. Diesen Meldungen widersprach zuletzt The Athletic, die von einer "beträchtlich höheren" Klausel sprechen.

Erling Haaland: Zahlen, Daten, Statistiken

Stand 23. Januar 2020.

VereinSpieleToreVorlagenMinuten
Borussia Dortmund13-34
Red Bull Salzburg272971.613
Molde FK502062.643
Bryne FK16--422
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung