Fussball

Berater: Leverkusen hielt Lewandowski für "nicht bundesligatauglich"

Von SPOX
Fand in der Leverkusener Defensive oft seinen Meister: Robert Lewandowski.

Bayer Leverkusen hielt Stürmerstar Robert Lewandowski vom FC Bayern München offenbar für nicht bundesligatauglich. Dies twitterte der Berater des Polen, Maik Barthel, am Montagnachmittag.

"Hatten wir schon mal erwähnt, dass die Scouting-Abteilung von Bayer Leverkusen diesen Stürmer als nicht bundesligatauglich angesehen hatte und deshalb von einer Verpflichtung Abstand genommen hat. Aber macht Euch ruhig weiter lustig", heißt es in dem Tweet.

Auslöser war ein Tweet der Leverkusener. Der offizielle Account der Werkself hatte auf einen Lewandowski-Tweet ("Ich muss zugeben: Ich bin süchtig nach Toren") nach dem 2:1-Sieg in München am vergangenen Samstag geantwortet: "Wir können dabei helfen, dies zu heilen."

Lewandowski war 2010 von Lech Posen zu Borussia Dortmund gewechselt. Im Sommer 2014 zog er ablösefrei zum FC Bayern weiter. Für die Münchner traf der 31-Jährige in 263 Pflichtspielen 218-mal.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung