Fussball

RB Leipzig, News und Gerüchte: Leipzig besitzt wohl Vorkaufsrecht für Erling Haaland

Von SPOX
Erling Haaland könnte zukünftig für RB Leipzig auflaufen.

RB Leipzig besitzt wohl ein Vorkaufsrecht für Erling Haaland. Dayout Upamecano wird wohl in der Champions League gegen Benfica ausfallen (Mittwoch 21 Uhr live auf DAZN) und die Nachwuchsmannschaften fahren unterschiedliche Ergebnisse ein. Hier gibt es alle News und Gerüchte zu RB.

RB Leipzig besitzt wohl Vorkaufsrecht für Erling Haaland

RB Leipzig besitzt wohl ein Vorkaufsrecht für den begehrten Youngster Erling Haaland von Schwesterklub Red Bull Salzburg. Das geht aus einem Bericht des Daily Mirror hervor.

Demnach soll die Ausstiegsklausel für Haaland in Höhe von 30 Millionen Euro nur für die Roten Bullen gelten. Für alle weiteren Interessenten, allen voran Manchester United, soll keine solche Klausel im Vertrag enthalten sein.

Haalands Vater hatte kürzlich erst gegenüber der Sport Bild erklärt, dass er seinem Sohn eine Zwischenstation auf dem Weg in die Premier League empfiehlt.

RB Leipzig: Dayot Upamecano fehlt wohl in der Champions League

RB Leipzig wird beim wichtigen Duell in der Champions League gegen Benfica Lissabon wohl auf Innenverteidiger Dayot Upamecano verzichten müssen. Wie der Verein am Sonntag mitteilte, hat sich Upamecano gegen den 1. FC Köln eine schwere Knöchelprellung zugezogen.

Wie lange der Franzose ausfallen wird, ist unklar, gegen Benfica dürfte er allerdings keine Option sein. Zudem müssen die Roten Bullen auf Kevin Kampl verzichten, der sich am Knöchel operieren lässt und damit den Rest der Hinrunde ausfallen wird.

Da Stefan Ilsanker, der Upamecano in Köln vertreten hat, nicht für die Champions League gemeldet ist, rückt deshalb womöglich Marcel Halstenberg oder Lukas Klostermann von außen in die Abwehrzentrale.

RB Leipzig: Sieg und Niederlage für die Nachwuchsteams

Obwohl einige Spieler verletzt fehlten, hat die U19 von RB Leipzig den FC St. Pauli deutlich mit 4:1 besiegt. Bereits nach den ersten 45 Minuten führte der Bullen-Nachwuchs mit 4:0, Amededjisso (8.), Borkowski (19., 24.) und Krauß (39.) sorgten für die Tore.

Der Anschlusstreffer der Nordlichter in der 78. Minute durch Meye war reine Ergebniskorrektur. Durch den Sieg zieht RB an St. Pauli vorbei auf den achten Platz.

Weniger erfolgreich verlief das Wochenende dahingegen für Leipzigs U17. Das Team von Trainer Marco Kurth musste sich Werder Bremen mit 3:4 geschlagen geben, selbst ein Doppelpack von Hugo Nova Ramos (4., 68.) sollte nicht reichen. Mit fünf Punkten Rückstand auf den Tabellenführer HSV steht RB derzeit auf Rang drei.

Mit RB: Diese CL-Partien zeigt DAZN am Mittwoch

GruppeUhrzeitSpielÜbertragung in DEÜbertragung in AT
G18.55 UhrZenit - Olympique LyonDAZNDAZN
H18.55 UhrFC Valencia - FC ChelseaDAZNDAZN
E21 UhrFC Liverpool - SSC NeapelDAZNDAZN
E21 UhrKRC Genk - RB SalzburgDAZNSky
F21 UhrFC Barcelona - BVBSkyDAZN
F21 UhrSlavia Prag - Inter MailandDAZNDAZN
G21 UhrRB Leipzig - BenficaDAZNDAZN
H21 UhrLille OSC - AjaxDAZNDAZN
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung