Fussball

FC Bayern München (FCB) gegen Union Berlin: Bundesliga heute im LIVE-TICKER zum Nachlesen

Von SPOX

Der FC Bayern zittert sich gegen Union Berlin am neunten Spieltag zu einem knappen 2:1-Sieg.. Hier bei SPOX gibt's die Partie für Euch im LIVE-TICKER zum Nachlesen.

Du möchtest die Bundesliga live miterleben? Dann sicher Dir jetzt Deinen gratis Probemonat auf DAZN und sei bei 40 Begegnungen live dabei.

FC Bayern München gegen Union Berlin im LIVE-TICKER zum Nachlesen: 2:1 (1:0)

Tore: 1:0 Pavard (13.), 2:0 Lewandowski (53.), 2:1 Polter (86.)

Bes. Vorkommnisse: Neuer hält Handelfmeter von Andersson (58.)

Nach Abpfiff: Das war es auch schon aus der Münchner Allianz Arena. Ich lege Ihnen noch das Abendspiel zwischen Bayer Leverkusen und Werder Bremen ans Herz, welches ebenfalls nebenan im Liveticker läuft. Ansonsten wünsche ich einen schönen Samstagabend und sage: Bis zum nächsten Mal, auf Wiedersehen!

Nach Abpfiff: Am 10. Spieltag der Bundesliga müssen die Münchner am 2. November bei Eintracht Frankfurt ran (15.30 Uhr). Union bestreitet das Samstagabendspiel vor heimischer Kulisse. Um 18.30 Uhr ist dann Hertha BSC im Berliner Stadtderby der Gegner.

Nach Abpfiff: Durch den Heimsieg springt der FC Bayern zumindest vorübergehend an die Tabellenspitze. Die Mannschaft von Niko Kovac hat 18 Punkte auf der Habenseite und steht vor Freiburg (17) und dem BVB (16) ganz oben. Gladbach und Wolfsburg können jedoch noch am FCB vorbeiziehen. Union bleibt bei sieben Zählern stehen und könnte morgen noch vom FC Augsburg überholt werden.

Nach Abpfiff: Ein Arbeitssieg, mehr aber auch nicht. Im Kampf um die deutsche Meisterschaft hat der FC Bayern einen wichtigen Dreier eingefahren. Dennoch war die Leistung gegen Union alles andere als ansprechend. Zwar steht am Ende ein 2:1-Arbeitssieg, spielerisch ließen Coutinho, Müller und Co. aber doch einiges an Luft nach oben offen. Dank zweier Treffer von Pavard und Lewandowski, sowie dem parierten Elfmeter von Manuel Neuer (gegen Andersson) stehen die Münchner als Sieger da. Hätte Union hier und heute etwas mehr Mut gezeigt. wäre durchaus ein Punkt, wenn nicht sogar mehr drin gewesen.

90.+4. Und dann ist Schluss: Der FC Bayern zittert sich zum 2:1 gegen Aufsteiger Union Berlin.

90.+3. Lewandowski nochmal mit der dicken Gelegenheit, den Deckel auf dieses Spiel zu machen. Wieder nichts!

90.+1. Gikiewicz wächst über sich hinaus. Kimmich flankt aus dem rechten Halbfeld in die Mitte, Goretzka ist am Fünfer völlig frei und köpft gegen den Lauf des Keepers, doch der kratzt die Kugel über die Latte.

90. Drei Minuten werden nachgespielt!

89. Gelingt dem Aufsteiger hier die Überraschung? Es wäre ihm fast schon zu gönnen.

87. Kovac wechselt nochmal: Coutinho hat Feierabend, Goretzka spielt nun mit.

Polter macht es nochmal spannend

86. Toooor!! FC Bayern München - UNION BERLIN, 2:1. Polter nimmt sich das Leder, läuft an und verlädt Neuer. Der Ball schlägt links unten ein und der Aufsteiger ist wieder da.

85. Es gibt erneut Elfmeter für Union Berlin. Pavard fällt Polter!

85. Traumhaftes Tor zum dritten Treffer. Thiago mit dem Zauberball auf Gnabry hinter die Viererkette. Gnabry legt ab und Lewandowski schiebt ein. Doch der VAR meldet sich zu Wort und vermiest dem FC Bayern und auch uns den besten Angriff dieser Partie.

83. Wieder Serge Gnabry, diesmal von außerhalb des Sechzehners! Gikiewicz pariert erneut.

82. Lewandowski und Gnabry spielen sich gekonnt in den Sechzehner, der deutsche Nationalspieler wird beim Torschuss aus elf Metern aber von Friedrich fair behindert und verzieht knapp.

80. Zehn Minuten noch! Geht hier noch was für Union Berlin?

79. Diese wird gefährlich! Gnabry drischt den Abpraller quer durch den Fünfer, wo Müller nur einschieben muss, aber Gikiewicz das Leder in die Hände schießt. Bezeichnend!

78. Über Müller und Lewandowski geht es nach einem Ballgewinn von Coutinho mal schnell nach vorne. Gnabry wird rechts gesucht, dessen Hereingabe spitzelt Subotic zur Ecke raus.

76. Zweiter Tausch von Niko Kovac. Perisic, ebenfalls relativ wirkungslos heute, darf zum Duschen gehen. Corentin Tolisso ist neu dabei!

75. Thiago hat einen Cut im Gesicht und muss an der Seitenlinie behandelt werden. Bayern im Moment nur mit zehn Mann, Müller und Coutinho auf der Sechs.

73. Union hat sich noch nicht aufgegeben, was auch an den Bayern liegt. Die Gäste wirken nicht so, als hätten sie großen Respekt vor dem Rekordmeister. Ujahs Hereingabe von links bringt aber erstmal nichts ein.

71. Wieder Gnabry, der jetzt schon mehr Dynamik ins Spiel bringt, als Coman zuvor. Diesmal scheitert er aus elf Metern halbrechter Position am Schlussmann der Gäste.

70. Gikiewicz hält Eisern Union im Spiel! Nach einer Ecke von rechts kommt Gnabry sieben Meter vor dem Tor zur Volleyabnahme. Geburtstagskind Gikiewicz taucht aber ab und pariert den Rechtsschuss des Nationalspielers bärenstark. Alles Gute!

68. Konter der Gäste, Becker läuft fast alleine auf das Tor zu. Der Eingewechselte entscheidet sich halbrechts vor Neuer zum Mix aus Querpass und Schuss, das Leder trudelt ins Aus. Da wäre mehr drin gewesen!

67. ...und Polter darf nun für Andersson mitwirken. Urs Fischer will es noch einmal wissen.

66. Union wechselt offensiv: Ujah ersetzt Ingvartsen...

65. Der blasse Coman hat Feierabend. Gnabry ersetzt ihn.

64. Fast das 3:0! Müller hat auf der rechten Seite Platz und flankt an den zweiten Pfosten. Lewandowski nimmt die Kugel mit links volley, aber Gikiewicz taucht sie aus dem kurzen Eck!

63. Nach dem 2:0 hat sich das Spiel etwas beruhigt, die Bayern lassen das Leder laufen, Union wirkt etwas geschockt.

60. Wechsel bei Union Berlin: Kroos geht vom Feld, Becker kommt in die Partie.

58. Manuel Neuer pariert! Andersson schreitet beim Handelfmeter zur Tat und taucht den Strafstoß aus dem linken unteren Eck. Bayern bleibt 2:0 vorne!

58. Handspiel von Perisic nach einem weiteren Eckball? Der VAR entscheidet auf Elfmeter für Union Berlin!

56. Trimmel tritt die Ecke von rechts. Gentner steigt am Fünfereck hoch und bringt den Kopfball aufs kurze Eck. Neuer ist da!

55. Lewandowski furios! Durch seinen Treffer ist der Pole der erste Spieler, der in der Bundesliga nach neun Spieltagen in jedem Spiel getroffen hat. Eine irre Statistik!

Lewy schießt sich zum Bundesliga-Rekord

53. Toooooor! FC BAYERN MÜNCHEN - Union Berlin, 2:0. Davies nimmt auf links nach einem Doppelpass mit Coman Fahrt auf. Anschließend bedient der Kanadier Lewandowski. Der Pole hat erst Glück, dass das Leder von Friedrich wieder vor die Füße fällt, dann bleibt er 13 Meter vor Gikiewicz eiskalt und vollendet rechts unten.

51. Gentner flankt in die Mitte und der Ball streicht ohne eine Berührung ins Aus. Manuel Neuer ist dennoch außer sich und staubt seine Vordermänner mal ordentlich zusammen. Das war eine Ansage!

50. Lenz schießt Neuer den Ball genau in die Arme - und der Konter läuft! Coutinho bedient Coman auf links. Der Franzose zieht in die Mitte und versucht den Schlenzer, vorbei!

48. Sobald Philippe Coutinho an den Ball kommt, sind sofort zwei bis drei Gegenspieler um ihn herum. Das macht es natürlich schwer für den Brasilianer.

47. Davies und Boateng erobern auf der linken Abwehrseite der Bayern den Ball. Dabei wird der junge Kanadier von Ingvartsen gefoult. Freistoß für den FCB!

46. Unverändert gehen wir in die zweiten 45 Minuten. Kovac und Fischer vertrauen dem Personal aus Halbzeit eins.

46. Es geht weiter - die zweite Halbzeit läuft.

Halbzeit: Ein Blick auf die Zahlen: Die Bayern haben 72 Prozent Ballbesitz und schon 380 Pässe gespielt. Torschüsse gab man dagegen nur sechs ab.

Halbzeit: Der FC Bayern führt in einem zähen Ringen gegen Union Berlin mit 1:0. Die Mannschaft von Niko Kovac liegt durch einen Freistoß vorne, den Pavard auf den zweiten Ball zur Führung einschoss. In der Folge ließ der Rekordmeister das Leder in den eigenen Reihen laufen, wenn dann mal Räume da waren, dann nutzten Coutinho, Coman und Co. diese nicht. Die Fühung geht in Ordnung, aber die richtig hohe Kunst ist das noch nicht.

45.+1. Dann ist Pause: Bayern führt gegen Union mit 1:0.

45.+1. Müller versucht den Steckpass für Coman, doch der ist - man mag es kaum glauben - etwas zu langsam für den eigentlich guten Ball des Ex-Nationalspielers.

44. Sinnbildlich für den doch eher mauen Auftritt des FCB: Kimmich verspringt die Kugel im Mittelkreis und Union versucht zu kontern. Neuer fängt dann aber die Flanke von Ingvartsen herunter.

42. Coutinho bekommt auf dem linken Flügel den Ball, dribbelt an und geht in Richtung Sechzehner. Aus 21 Metern fasst er sich dann ein Herz und schließt ab, aber Gikiewicz ist auf der Hut und hält den Flachschuss fest.

41. Die Münchner schaffen es oft, dass sie im Zentrum der Berliner Platz haben. Problem ist nur, dass sie daraus deutlich zu wenig machen.

39. Die Partie trudelt ohne zu zögern auf die Pause zu. Müller erneut mit einer Hereingabe, aber Coman steht im Weg. Der Ball wäre genau zu Lewandowski gekommen.

36. Müller dribbelt von halbrechts auf den Sechzehner zu. Statt den Schnittstellenpass für Lewandowski entscheidet sich der Deutsche für den Querpass zu Coutinho. Der Brasilianer verzögert zweimal und scheitert dann am langen Bein von Friedrich.

35. Jetzt kommen die Bayern mal durch. Kimmich, Coman und Müller spielen sich an den Sechzehner durch, dort ist aber Andrich zur Stelle und klärt.

33. Viel zu bestaunen haben die Zuschauer in der wieder einmal ausverkauften Allianz Arena nicht. Das ist zu wenig, was der Rekordmeister hier aus dem Spiel heraus anbietet.

30. Viel Leerlauf ist das momentan hier in München. Der FC Bayern hat den Ball, lässt diesen in den eigenen Reihen zirkulieren. Torchancen sind jedochz Mangelware, weil der Aufsteiger mit Mann und Maus gegen den Ball arbeitet und so wenig Räume anbietet. Das 1:0 nach 30 Minuten geht dennoch in Ordnung.

30. Ingvartsen sichert sich den ersten Union-Torschuss der Partie. Sein Kracher mit links aus rund 25 Metern geht aber gut zwei Meter über den Kasten von Manuel Neuer.

28. Nach einer kurzen Verletzungsunterbrechung - Kroos musste behandelt werden - geht es weiter. Perisic mal mit einer Flanke von links, geklärt.

26. Coman verliert am eigenen Sechzehner den Ball, es läuft noch nicht für den Franzosen. Die Münchner lassen aber weiter keine Torchance zu.

24. Wenn die Berliner dann mal den Ball haben, ist es noch viel zu unpräzise. Zwei Hereingaben von Andersson drischt Boateng kompromisslos aus der Gefahrenzone.

23. Die Bayern haben nach gut 23 Minuten das Zepter in die Hand genommen, man ist mittlerweile nur noch in der Hälfte der Eisernen zu finden.

21. Da wird Müller erstmals in Szene gesetzt! Die Bayern luchsen Unsion den Ball in der eigenen Hälfte ab und schalten schnell um. Coman legt dann an den Sechzehnerrand zu Müller, dessen Flachschuss aber zu unpräzise ist. Gikiewicz packt zu!

20. Davies macht bislang eine ordentliche Partie. Der 18-Jährige ist sehr ballsicher und schaltet sich immer wieder in das Offensivspiel des deutschen Rekordmeisters ein. Eine flache Hereingabe zu Lewandowski ist aber nicht zielführend.

18. Die fällige Standardsituation aus dem linken Halbfeld ist wieder nicht ohne. Kimmich bringt das Leder herein, Gikiewicz ist zur Stelle. Lewandowski haben da ein paar Zentimeter gefehlt.

17. Erste Gelbe Karte der Partie! Andrich langt gegen Thiago ordentlich hin und wird verwarnt.

16. Perisic schickt Coutinho die Linie entlang, die Hereingabe des Brasilianers klärt Subotic.

15. Das ist bitter für die Gäste, die in den ersten 15 Minuten sehr gut dagegengehalten haben. Die Bayern treffen mit der ersten Torchance.

Pavard per Volley ins Tor

13. Toooooor! FC BAYERN MÜNCHEN - Union Berlin, 1:0. Und dieser Freistoß bringt die Führung für den FC Bayern. Die Hereingabe wird vom herauseilenden Gikiewicz aus dem Sechzehner gefaustet, dort steht aber der Franzose Pavard, der die Kugel direkt nimmt und sie perfekt trifft. Das Leder schlägt in der Tormitte ein.

11. Boateng mit einem starken Ballgewinn an der eigenen Grundlinie. Dann soll es über Davies schnell gehen, aber Coutinho wird in der Folge von Trimmel fair vom Ball getrennt.

9. Union steht gut. Die Offensive läuft Pavard und Boateng bei deren Aufbauversuchen punktuell an und macht die Räume eng. Das muss der Gast aus der Hauptstadt halt jetzt weitere 81 Minuten durchhalten.

7. Coman gelingt in dieser Anfangsphase noch gar nichts, zwei Mal versprang dem Franzosen jetzt schon der Ball.

6. Es fällt direkt auf, dass sich die Gäste hier nicht verstecken wollen bzw. werden. Bülter setzt sich auf links gegen Kimmich durch, bleibt aber dann an Thiago hängen.

5. Die ersten fünf Minuten verstreichen ohne nennenswerte Highlights. Boateng macht bei den Münchnern den Spielaufbau.

3. Aber auch Eisern Union versteckt sich nicht. Ingvartsen kommt im Sechzehner nicht zum Abschluss, weil Boateng klärt.

2. Erste Flanke von Coman von der rechten Seite. Gikiewicz hat die Kugel.

1. Los geht's. Das Spiel zwischen den FC Bayern und Union Berlin läuft.

Vor Beginn: In diesem Moment betreten beide Teams den Rasen. Die Stimmung ist bestens.

Vor Beginn: Bayern München kassierte übrigens erstmals unter Niko Kovac in drei aufeinanderfolgenden BL-Spielen jeweils zwei Gegentreffer. Das war den Münchnern zuletzt Ende 2004 unter Felix Magath passiert.

Vor Beginn: Spannung ab dem Anpfiff: Bayern München kassierte am letzten Spieltag nach 29 Sekunden ein Gegentor, Union Berlin hingegen traf nach 56 Sekunden. Ob es nach wenigen Sekunden in der Allianz Arena schon erste Jubelstürme gibt?

Vor Beginn: Bei den Hausherren gibt es derzeit nur eine Lebensversicherung ? diese stammt aus Polen und trägt den Namen Lewandowski. Der Angreifer netzte bislang zwölf Mal in der Bundesliga und ist bei den Münchnern einer der wenigen, der seine Top-Form derzeit auf den Rasen bringt. Bei den Gästen aus der Hauptstadt sind Marius Bülter und Sebastian Andersson mit je drei Treffern die besten Torschützen.

Vor Beginn: Der FC Bayern rangiert derzeit nur auf Platz 3 der Bundesligatabelle, nachdem man gegen Hoffenheim (1:2) und in Augsburg (2:2) gewaltig federn ließ. Union hat bis dato sieben Zähler auf der Habenseite, steht auf dem 15. Platz der Tabelle. Dieser wäre für die Eisernen am Saisonende selbstredend Gold wert. Nur mal so in den Raum geworfen: Gewinnt der FC Union Berlin hier in der Allianz Arena, dann würden die Gäste bis auf fünf Zähler an den großen FC Bayern raunrücken. Mal schauen!

Vor Beginn: Zur Favoritenrolle müssen wir demnach auch fast keine Worte verlieren. Geht alles mit rechten Dingen zu, dann sollte der FCB nach den kommenden 90 Minuten drei Punkte mehr auf dem Konto stehen haben. Doch die Münchner schwächelten zuletzt immer mal wieder, das könnte die Chance für unbefreit aufspielende Eiserne sein.

Vor Beginn: Es ist ein Duell der Gegensätze, soviel steht fest. Für den FC Bayern zählt in der Bundesliga nur eines - und das ist traditionell der Titel. Union dagegen will nach dem ersten Aufstieg der Geschichte unbedingt den Klassenerhalt schaffen. Wir sehen: Die Ansprüche beider Gegner gehen in die jeweilige Gegenrichtung.

Vor Beginn: Mit einem 2:0-Heimsieg gegen den SC Freiburg wartete der Aufsteiger in der Vorwoche auf. Wieso sollte Fischer also großartig etwas ändern? Der Trainer des Klubs von der Alten Försterei tut das aber dennoch. Subotic und Kroos rücken in die Dreierkette, dafür sind Parensen und Schlotterbeck auf der Bank zu finden.

Vor Beginn: Den FCB plagen ein paar Personalsorgen, weswegen Kovac heute nur begrenzte Mittel zur Verfügung stehen. Allerdings bietet der Meister der Vorsaison erneut eine schlagkräftige Truppe auf. Im Vergleich zum 2:2 in Augsburg gibt es vier Änderungen. Niklas Süle (Kreuzbandriss) und Lucas Hernandez (Teilruptur im Knie) fehlen langfristig, zudem stehen Javi Martinez (nicht im Kader) und Serge Gnabry (Bank) nicht in der Startelf. Müller, Perisic, Boateng und Davies sind dafür von Beginn an mit dabei.

Vor Beginn: Samstagnachmittag, das Wetter ist bestens - es ist Bundesliga-Zeit. Der deutsche Rekordmeister Bayern München trifft heute erstmals in einem Pflichtspiel auf Union Berlin. Wir sind live mit dabei, um 15.30 Uhr ertönt der Anpfiff in der Münchner Allianz Arena.

Vor Beginn: Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 9. Spieltages zwischen Bayern München und Union Berlin.

Bayerm - Union: Die Aufstellungen

  • Bayern: Neuer - Kimmich, Boateng, Pavard, Davies - Thiago - Müller, Coutinho - Coman, Lewandowski, Perisic

Auf der Bank: Ulreich, Alaba, L. Mai, Cuisance, Gnabry, Goretzka, Tolisso

  • Union: Gikiewicz - Subotic, Kroos, Friedrich - Lenz, Andrich, Gentner, Trimmel - Bülter, Ingvartsen - Andersson

Auf der Bank: Nicolas, Parensen, K. Schlotterbeck, Mees, Ryerson, Schmiedebach, Becker, Polter, Ujah

FCB vs. Union Berlin: Übertragung im TV und Livestream

Der Pay-TV-Sender Sky zeigt die Partie live und in voller Länge ab 15.15 Uhr auf SkySport Bundesliga 4 HD. Jonas Friedrich begleitet das Spiel als Kommentator. Neben der üblichen TV-Übertragung gibt es via SkyGo auch eine Livestream.

40 Minuten nach Abpfiff gibt es außerdem die Möglichkeit die Begegnung im Re-Live auf DAZN nachzuholen.

Hier geht's zum kostenlosen Probemonat.

Bundesliga: Tabelle

Die aktuelle Tabelle der Bundesliga:

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Borussia M'gladbach815:7816
2.Wolfsburg811:5616
3.Bayern München822:101215
4.Borussia Dortmund820:11915
5.RB Leipzig816:8815
6.SC Freiburg815:9614
7.Schalke 04814:9514
8.Eintracht Frankfurt814:10414
9.Bayer Leverkusen812:11114
10.Hertha BSC813:13011
11.TSG Hoffenheim88:11-311
12.Werder Bremen813:17-49
13.1. FSV Mainz 05910:19-99
14.Fortuna Düsseldorf810:14-47
15.1. FC Union Berlin88:13-57
16.1. FC Köln99:19-107
17.FC Augsburg810:21-116
18.SC Paderborn 0789:22-131
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung