Fussball

Bundesliga-Test: SV Wehen Wiesbaden - Borussia Mönchengladbach heute LIVE im TV und Livestream

Von SPOX
Borussia Mönchengladbach reist heute zum Testspiel nach Wiesbaden.

Länderspielpause ist Testspielzeit. Wie Ihr die heutige Partie zwischen Wehen Wiesbaden und Borussia Mönchengladbach LIVE im TV und Livestream seht, erfahrt Ihr von SPOX.

Außerdem für Euch: Alles zu den Saisonstarts der Teams.

Wehen Wiesbaden - Borussia Mönchengladbach: Wann und wo steigt das Testspiel?

Anpfiff ist am heutigen Donnerstag, den 5. September, um 18.15 Uhr.

Gespielt wird im Sibre-Sportzentrum Haarwasen (Haiger). Hier trägt normalerweise Regionalligist TSV Steinbach Haiger seine Heimspiele aus.

Testspiel LIVE: So seht Ihr Wehen Wiesbaden - Borussia Mönchengladbach heute im TV und Livestream

Eine TV-Übertragung des Spiels gibt es nicht, aber der vereinseigene Sender der Borussia ist live mit von der Partie. Bei FohlenTV benötigt Ihr eine Anmeldung, um das Spiel schauen zu können.

Borussia Mönchengladbach: So lief der Saisonstart

Neuer Trainer, neue Spieler, alte Probleme: Die Borussia startete durchwachsen in die Saison, holte aus den ersten drei Bundesligapartien vier Punkte. Am ersten Spieltag gab es ein 0:0 vor heimischer Kulisse gegen Schalke, in Mainz folgte ein 3:1-Erfolg der Fohlenelf. Vergangene Woche setzte es dann eine 1:3-Niederlage gegen RB Leipzig.

Die vier Punkte lesen sich sicherlich nicht schlecht, doch war die Elf von Neu-Trainer Marco Rose gegen RB Leipzig, einen direkten Konkurrenten ums internationale Geschäft, über weite Strecken des Spiels offensiv zu harmlos und defensiv zu fahrig. Die ersten beiden Gegentore durch Timo Werner fielen nach Abspielfehlern der Borussen, der zwischenzeitliche Anschlusstreffer durch Neuzugang Embolo kam zu spät.

Gerade die offensive Harmlosigkeit des Vorjahres-Fünften der Bundesliga ist momentan ein ernstzunehmendes Problem. Selbst im Pokal gegen Zweitligisten Sandhausen reichte es nicht zu mehr als einem 1:0-Erfolg. Einer, der Abhilfe schaffen könnte, ist Lars Stindl. Doch der Kapitän fällt wohl noch bis Ende Oktober oder Anfang November aus, bis dahin müssen es die Neuzugänge Embolo, Thuram und der vor der vergangenen Saison verpflichtete Plea richten.

SV Wehen Wiesbaden: Noch reichlich Sand im Getriebe

Mit viel Euphorie im Rücken startete der SVWW in die Zweitligasaison. Doch bereits nach fünf Spieltagen ist klar: Es wird hart für den Aufsteiger. Aktuell steht lediglich ein Punkt auf der Habenseite, Platz 18 ist die Folge. Die erschreckende Tordifferenz von -10 spricht für sich.

Besonders hakt es momentan in der Defensive. Ganze 16 Gegentore fingen sich die Landeshauptstädter in den fünf Partien - Ligahöchstwert. Zuletzt setzte es eine heftige 0:5-Pleite im heimischen Stadion gegen den Jahn aus Regensburg.

Wie eine Befreiung wirkte anfangs die Partie in Bochum am 4. Spieltag, als die Wiesbadener wie entfesselt aufspielten und zur Halbzeit bereits 3:0 in Front lagen. Dann allerdings folgte der Einbruch und die defensiven Schwächen traten in aller Wucht zu Tage - am Ende stand ein 3:3.

TeamSpieleSiegeRemisNiederlagenToreDifferenzPunkte
Wehen Wiesbaden50146:16-101
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung