Fussball

BVB - News und Gerüchte: Thomas Delaney war überrascht von Bankplatz zum Saisonstart

Von SPOX
Thomas Delaney kam in den ersten vier Pflichtspielen der Saison überhaupt nicht zum Einsatz für den BVB.

Thomas Delaney hat über seine Rolle als Ersatzspieler zu Saisonbeginn gesprochen. BVB-Leihgabe Marius Wolf wurde wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verurteilt. Der Ex-Dortmunder Sebastian Rode fällt für das Duell mit der Borussia am Sonntag aus. Hier gibt es alle News und Gerüchte rund um den BVB.

BVB, News - Thomas Delaney über Saisonstart: "Natürlich kein gutes Gefühl"

Thomas Delaney kam in den ersten vier Pflichtspielen der Saison gar nicht zum Einsatz. Im zentralen Mittelfeld waren Axel Witsel und Julian Weigl gesetzt.

"Ich war am Anfang ein wenig überrascht. Am Ende der vergangenen Saison war ich der Spieler mit den meisten Minuten", sagte Delaney gegenüber BVB-TV.

So viele Spiele in Folge auf der Bank zu sitzen habe er zuletzt als Jugendspieler bei den Kopenhagener Profis erlebt. "Das war natürlich kein gutes Gefühl. Aber ich bin ein Typ, der nicht viel sagt. Ich hatte ein persönliches Gespräch mit dem Trainer, der meinte, dass meine Zeit kommen würde und ich weiterarbeiten müsse", erklärte der Däne.

Delaney sammelte in der Länderspielpause Spielpraxis bei der dänischen Nationalmannschaft und fand seinen Rhythmus. Aufgrund der Verletzung von Witsel (Muskelfaserriss) kam Delaney auch beim BVB wieder zum Einsatz und ist seitdem gesetzt. Auch nach Witsels Rückkehr bekam er den Vorzug vor Weigl, spielte gegen Union Berlin, Bayer Leverkusen und den FC Barcelona. "So kann es weitergehen", sagte Delaney.

BVB, News: Dortmund-Leihgabe Marius Wolf verurteilt

Marius Wolf, der vom BVB an Hertha BSC ausgeliehen ist, wurde vom Landgericht Würzburg wegen Fahrens ohne Führerschein verurteilt.

Der Flügelspieler muss ein Bußgeld in Höhe von mehr als 20000 Euro bezahlen.

BVB, News: Ex-Dortmunder Sebastian Rode fällt wohl aus

Eintracht Frankfurts Sebastian Rode wird am Sonntag im Duell gegen seinen Ex-Klub Borussia Dortmund (18 Uhr im LIVETICKER) wohl noch nicht spielen können. "Er ist möglicherweise noch kein Thema. Wir müssen schauen, dass er vielleicht bis nächste Woche wiederhergestellt ist", sagte SGE-Trainer Adi Hütter.

Rode bekam einen Schlag auf das Knie, an dem er im Juni wegen eines Knorpelschadens operiert wurde. Der Knorpel sei diesmal jedoch nicht in Mitleidenschaft gezogen worden, erklärte Hütter.

BVB, Vorschau: Adi Hütter vergleicht Dortmund mit Arsenal

Einen Tag vor dem Duell mit Eintracht Frankfurt trainiert der BVB nicht öffentlich, um letzte taktische Details einzuüben. Gegen die Adler erwartet Dortmunds Thomas Delaney ein "starkes Spiel in einem geilen Stadion". Frankfurt müsse nach der 0:3-Niederlage gegen Arsenal in der Europa League eine Reaktion zeigen.

Eintracht-Coach Hütter sieht sogar Parallelen zwischen Arsenal und der Borussia: "Dortmund ist eine Mannschaft, die schnell und technisch gut ist, die vielleicht Arsenal etwas ähnelt."

Für das Duell mit dem BVB will sich Hütter ein Beispiel an Bundesliga-Aufsteiger Union Berlin nehmen, gegen den die Mannschaft von Lucien Favre die bisher einzige Saisonniederlage hinnehmen musste (1:3 am 3. Spieltag).

"Wenn eine Mannschaft defensiv sehr kompakt steht, bissig in den Zweikämpfen ist und selbst schnell umschaltet, haben die Dortmunder auch immer wieder ihre Probleme", sagte Hütter.

Eintracht Frankfurt - BVB: Die voraussichtlichen Aufstellungen

  • Frankfurt: Trapp - Hinteregger, Hasebe, Ndicka - Fernandes, Kohr - Durm, Kostic - Kamada - Silva, Paciencia.
  • Dortmund: Bürki - Hakimi, Akanji, Hummels, Guerreiro - Witsel, Delaney - Sancho, Reus, Hazard - Alcacer.

BVB, Termine: Die kommenden Pflichtspiele von Borussia Dortmund

DatumWettbewerbGegnerH/A
22.09., 18 UhrBundesligaEintracht FrankfurtA
28.09., 18.30 UhrBundesligaWerder BremenH
02.10., 18.55 UhrChampions LeagueSlavia PragA
05.10., 15.30 UhrBundesligaSC FreiburgA
19.10., 18.30 UhrBundesligaBorussia MönchengladbachH
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung