Fussball

Bourussia Mönchengladbach gegen Fortuna Düsseldorf im LIVE-TICKER zum Nachlesen

Von SPOX

Bourussia Mönchengladbach hat das Rheinische Derby gegen Fortuna Düsseldorf knapp mt 2:1 gewonnen. Hier bei SPOX könnt Ihr die Partie im LIVE-TICKER nachlesen.

Was für eine Erlösung für die Borussia, die zwischenzeitlich in die Krise zu schlittern drohte. Die Fohlen taten sich gegen eine couragierte und kompakte Düsseldorfer Mannschaft lange schwer und lag zur Pause verdient zurück. Nach dem Seitenwechsel wurden die Gastgeber etwas zielstrebiger und belohnten sich eine Viertelstunde vor Schluss durch den gerade eingewechselten Thuram mit dem Ausgleich.

Gladbach wollte den Sieg dann in der Schlussphase einfach mehr und erneut war es Marcus Thuram, der mit seinem zweiten Treffer zum Matchwinner avancierte. Spielerisch war bei der Borussia auch heute noch eine Menge Luft nach oben, aber zuminest ergebnistechnisch war das heute die richtige Reaktion auf das 0:4 in der Europa League am Donnerstag.

Die Fortuna belohnt sich am Ende nicht für einen guten Auftritt und steht weiterhin mit vier Punkten da, nächste Woche ist Freiburg in Düsseldorf zu Gast. Gladbach hat jetzt zehn Zähler und macht einen Sprung auf den fünften Rang, für die Rose-Elf geht es in Hoffenheim weiter.

Gladbach gegen Fortuna Düsseldorf im LIVE-TICKER: 2:1

  • Tor: 0:1 Adams (6.), 1:1 Thuram (74.), 2:1 Thuram (87.)

90.+5. Feierabend! Gladbach schlägt Düsseldorf mit 2:1!

90.+3. Die Fohlen halten den Gegner geschickt vom eigenen Tor weg, bei Düsseldorf geht gerade nichts mehr. Zwei Minuten noch.

90.+1. Fünf Minuten Nachspielzeit sind angezeigt - geht da noch was für die Gäste, die hier mindestens ebenbürtig waren?

90. Raffael zieht einen Freistoß aus halblinker Position über die Mauer aufs linke Eck, Steffen ist da.

89. Die Zeitlupe beweist, dass keine Abseitsstellung vorlag - insofern ist alles korrekt gelaufen, auch wenn die Fortuna das nicht wahr haben will. Sei's drum, die Borussia führt!

Gladbach dreht das Spiel: Doppelpack Thuram

87. Toooooooooor! BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH - Fortuna Düsseldorf 2:1. Die Borussia dreht das Spiel! Nach einer Hereingabe aus dem rechten Halbfeld herrscht komplettes Chaos im Gäste-Strafraum. Aus dem Gedränge trifft Raffael die Latte, den anschließenden Kopfball von Neuhaus pariert Steffen glänzend, doch beim zweiten Nachschuss von Thuram aus spitzem Winkel von links ist der Düsseldorfer Keeper machtlos. Kurz herrscht noch Verwirrung, weil die Fahne des Linienrichters oben ist, doch nach kurzer Kommunikation mit dem VAR zählt der Treffer - Doppelpack Thuram!

83. Auf der Tribüne sitzt ein angespannter Lars Stindl. Und überhaupt ist die Stimmung auf den Rängen weiterhin ausbaufähig, auch die Spieler wirken etwas gehemmt.

81. Auf der Tribüne sitzt ein angespannter Lars Stindl. Und überhaupt ist die Stimmung auf den Rängen weiterhin ausbaufähig, auch die Spieler wirken etwas gehemmt.

80. Und auch Marco Rose zieht seinen letzten Joker, Raffael ersetzt den glücklosen Patrick Herrmann.

79. Friedhelm Funkel wechselt ein letztes Mal und bringt Rouwen Hennings für den emsigen Dawid Kownacki.

79. Torschütze Thuram ist on fire und lässt halblinks vor dem Strafraum vier Düsseldorfer stehen. Den richtigen Moment für den Abschluss verpasst er aber - Chance vertan.

77. Und die Fortuna baut weiter auf Konter: Karaman führt das Leder durchs Zentrum und wird von Zakaria unsauber gestoppt - das gibt die dritte Gelbe Karte für den Gladbacher in dieser Spielzeit.

Gladbach: Thuram erzielt den hochverdienten Ausgleich

74. Toooooooooor! BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH - Fortuna Düsseldorf 1:1. Und dann ist es doch passiert! Neuhaus sieht rechts Lainer starten und spielt den Ball wunderbar in die Gasse. Im Zentrum ist Thuram schneller als Ayhan und verwandelt die flache Hereingabe aus zehn Metern unten rechts ins Eck.

69. Gute Hereingabe von Wendt, der das Leder vom linken Strafraumeck auf den Elfmeterpunkt schaufelt. Dort fehlen Herrmann aber ein paar Zentimeter für einen gefährlichen Abschluss mit dem Kopf.

67. Und auch die Borussia wechselt: Alassane Plea geht nach einer durchwachsenenen Leistung vom Feld, Marcus Thuram ersetzt ihn.

67. Zweiter Wechsel bei den Gästen: Thomas Pledl kommt für Jean Zimmer in die Partie.

65. Taktisches Foul von Ayhan, der sich Plea in den Weg stellt und dafür seine zweite Gelbe Karte in der laufenden Saison sieht.

64. Guter Antritt von Neuhaus, der eine Überzahlsituation kreiert. Aber dann spielen es die Gladbacher in Person von eben Neuhaus und Embolo ganz schlecht aus, Zimmer ist letztlich dazwischen.

62. Nächstes dickes Ding für Herrmann, der nach einem Pressschlag eher zufällig im Sechzehner an die Kugel kommt und per Hechtkopfball aus acht Metern abschließt - links vorbei.

61. Und die Fohlen kommen langsam wieder, Benes setzt mal einen Schuss aus halbrechter Position ab. Der Schlenzer ist beim sehr aufmerksamen Steffen aber sehr gut aufgehoben.

59. Guter Einsatz von Lainer, der das Leder im Gegenpressing erobert und Herrmann rechts im Sechzehner in Szene setzt. Die flache Hereingabe landet bei Zakaria, der aber über den Ball tritt.

59. Erster Wechsel bei den Gästen: Für Lewis Baker kommt Erik Thommy in die Partie.

56. Und gleich nochmal Baker, der diesmal aus halbrechter Position flach abzieht. Aber das ist kein Problem für Yann Sommer.

55. Auf der anderen Seite bedient Zimmer Baker mit einem feinen Diagonalball links im Sechzehner. Die Annahme ist super, der Abschluss mit links kann da aber leider nicht mithalten - Außennetz.

Fortuna im Glück! Herrmann vergibt Riesenchance

54. Endlich mal ein gut vorgetragener Angriff der Hausherren über Zakaria, der das Leder links raus zu Wendt spielt. Die flache Hereingabe ist perfekt getimt und landet am zweiten Pfosten bei Herrmann, der den starken Steffen aber aus kurzer Distanz nicht überwinden kann - das MUSS der Ausgleich sein!

52. Jantschke ist noch immer benommen. Marco Rose macht das einzige richtige und nimmt den Publikumsliebling vom Feld, für ihn kommt Nico Elvedi.

50. Nächste Unterbrechung, weil Embolo bei einer Ecke Mitspieler Jantschke mit dem Knie am Kopf trifft. Das sah ganz übel aus und der Schiedsrichter ruft sofort Hilfe dazu.

49. Gladbach kontert im eigenen Stadion über Neuhaus, der das Leder in höchstem Tempo vom eigenen Strafraum über den kompletten Platz trägt. Kurz vor dem Sechzehnner greift Matthias Zimmermann zum Foul und verhindert den Durchmarsch - das gibt Gelb vom guten Schiedsrichter Dingert.

48. Es geht weiter für Gießelmann, der gleich wieder bei einer Ecke gefragt ist. Die Hereingabe kommt von links, bringt aber keine Gefahr.

47. Unglücklicher Zusammenprall zwischen Steffen und Gießelmann, der sich dabei den Arm verdreht und behandelt werden muss.

46. Weiter geht's!

Gladbach vergibt viele Chance - Fortuna führt

Halbzeit: Anschließend kamen die Hausherren zwar einige Male gefährlich zum Abschluss, die Gelegenheiten resultierten aber vor allem aus Einzelaktionen. Zudem blieb die Borussia in der Defensive anfällig, während gleichzeitig das Publikum immer unruhiger wurde. Marco Rose wird jetzt die richtigen Worte finden müssen, um seine verunsicherte Mannschaft für den zweiten Durchgang wieder aufzurichten. Gleich geht's weiter!

Halbzeit: Die Klatsche in der Europa League scheint doch Spuren zu hinterlassen haben bei den Fohlen, die keine gute erste Halbzeit gespielt haben. Die Gäste waren von Beginn an hellwach und setzten den Gladbacher Spielaufbau früh unter Druck, die Führung durch den Startelfdebütanten Adams war beinahe folgerichtig.

45.+3. Dann ist Halbzeit - Düsseldorf führt in Gladbach!

45. Gladbach kommt vor der Pause nochmal, aber wirklich durchdacht wirken die Angriffe der Fohlen nicht. Drei Minuten werden nachgespielt.

43. Am Ende lautet die Entscheidung - Abseits. Denn Embolo stand zuvor beim Pass in die Tiefe in der verbotenen Zone. Insofern ist die Folgeszene rund um den vermeintlichen Elfmeter nicht mehr relevant.

42. Dann bekommt Dingert aber doch ein Signal aus Köln und schaut sich die Szene an der Seitenlinie an.

40. Embolo und Adams arbeiten im Laufduell auf der rechten Angriffsseite der Hausherren beide mit dem Armen, im Sechzehner fällt der Gladbacher dann. Der Blick geht Richtung Schiedsrichter, der aber zunächst weiterspielen lässt.

39. Ecke von links für die Borussia und Ginter ist am ersten Pfosten völlig frei. Der wuchtige Kopfball ist aber nicht gut platziert und Steffen fischt den mal eben so mit der linken Hand aus der Luft - lässig.

38. Immer wieder sind jetzt auch Pfiffe aus dem Publikum zu hören, wenn die Gladbacher mal wieder das Tempo verschleppen oder zu ungenau im Passspiel sind.

35. Bodzek verpasst Embolo an der Außenlinie einen Stoß und sieht seine zweite Gelbe Karte in der laufenden Saison.

35. Und gleich nochmal Düsseldorf über Kownacki, der aus 16 Metern halblinker Position abzieht und das linke Kreuzeck anvisiert. Das ist ordentlich Wumms dahinter und Sommer kann nur nach vorne abwehren, Karaman hat den Abpraller aber nicht kontrollieren.

33. Gute Gelegenheit für die Gäste! Zimmer wird über rechts in die Tiefe geschickt, täuscht im Sechzehner einen Schuss mit rechts an und zieht nach dem Haken dann mit links ab - im letzten Moment bringt Jantschke den Fuß dazwischen.

31. Die Aktivposten bei der Fortuna heißen Gießelmann und Kownacki, gegen den Ball machen Bodzek und Hoffmann das Zentrum zu. Und so langsam macht sich auf der Tribüne etwas Unmut breit.

29. Es geht weiter für den Kapitän der Gäste, die hier bislang ein rundum überzeugende Leistung auf den Platz bringen. Derweil fällt den Fohlen im Angriff weiterhin wenig bis gar nichts ein.

27. Neuhaus tritt Ayhan unabsichtlich im Rückwärtslaufen auf den Fuß und der Düsseldorfer knickt anschließend auch noch weg. Die Partie ist unterbrochen.

25. Bei der Borussia geht fast alles über die rechte Seite, während Oskar Wendt sich bislang offensiv noch sehr zurückhält.

23. Die Fortuna nimmt bei jeder Gelegenheit Tempo aus dem Spiel und versucht, den offenen Schlagabtausch zu verhindern. Das gelingt ganz gut, auch weil Gladbach nach den wütenden Gegenangriffen erstmal Luft holen muss.

21. Der gelbverwarnte Lainer kommt im Mittelfeld mit seiner Grätsche gegen Zimmer deutlich zu spät und bekommt von Schiri Dingert eine unmissverständliche Ansage.

18. Beide Teams haben umgestellt: Gladbach agiert jetzt im 3-4-3, Düsseldorf agiert im 4-4-2.

15. Als nächstes versucht es Benes, der rechts im Sechzehner Zimmermann mit einer Täuschung stehen lässt und flach abzieht. Steffen sieht den Ball nicht, doch Adams blockt den Schuss und verhindert den sicheren Ausgleich.

12. Doppelchance Embolo! Diesmal läuft der Schweizer allein auf Steffen zu, scheitert im ersten Versuch und braucht für den zweiten dann viel zu lange, sodass sich der Fortuna-Keeper nochmal dazwischen werfen kann.

10. Schnell wieder rüber, denn bei der nächsten Fortuna-Ecke wird es erneut gefährlich, weil Gladbach den Ball nicht geklärt bekommt. Im Gewühl stochert Ayhan das Leder Zentimeter am rechten Pfosten vorbei.

8. Fast der Ausgleich! Embolo hat rechts im Sechzehner etwas Platz und zieht aus spitzem Winkel ab, der aufmerksame Steffen macht rechtzeitig die Hosenträger zu.

Fortuna dank Torlinien-Technik in Front

6. Toooooooooooooor! Borussia Mönchengladbach - FORTUNA DÜSSELDORF 0:1. Und die Gäste belohnen sich früh für ihre engagierte Anfangsphase! Im Anschluss an eine Ecke darf Gießelmann von links unbedrängt flanken und findet am zweiten Pfosten Hoffmann, der das Leder per Kopfballaufsetzer quer legt. Im Fünfer steigt Adams hoch und wuchtet das Leder aufs Tor, Lainer rettet kurz hinter der Linie, mit etwas Verzögerung vibriert dann auch die Armbanduhr des Schiedsrichters, der Richtung Mittellinie zeigt.

5. Bodzek setzt einen ersten Warnschuss ab, der flache Versuch wird noch leicht abgefälscht und rollt links vorbei.

4. Die Fortuna greift sehr früh an und stellt Gladbach am eigenen Sechzehner zu. Und das beschäftigt die Fohlen hier zu Beginn.

2. Ganz frühe Gelbe Karte für Lainer, der bei einem Diagonalball auf die rechte Abwehrseite der Borussia schlecht postiert ist und dann Gießelmann regelwidrig zu Fall bringt. Die Verwarnung geht in Ordnung, für Gießelmann wäre der Weg in den Strafraum frei gewesen.

1. Los geht's! Der Ball rollt.

Borussia Mönchengladbach - Fortuna Düsseldorf im LIVE-TICKER

Vor Beginn: Der Schiedsrichter der Partie heißt Christian Dingert, seine Assistenten hören auf die Namen Tobias Christ und Timo Gerach. Und dann bleibt eigentlich nicht mehr viel zu sagen, denn in diesem Moment betreten die Mannschaften den Rasen im Borussia-Park.

Vor Beginn: In der Innenverteidigung hat Funkel gar die Qual der Wahl und schenkt erstmals in der Saison der Hoffenheim-Leihgabe Adams von Beginn an das Vertrauen. Ebenfalls neu in der Mannschaft sind Hoffmann, Karaman und Zimmer, dafür bleiben Fink, Bormuth, Thommy und Hennings draußen.

Fortuna Düsseldorf ist Gladbachs Lieblingsgegner

Vor Beginn: Da kommt der Lieblingsgegner aus Düsseldorf gerade recht, denn gegen die Fortuna gewannen die Fohlen wiederum acht der vergangenen neun Heimspiele. Die Funkel-Elf kommt nach einem guten Auftritt in Wolfsburg (1:1) allerdings mit neuem Selbstvertrauen, zudem entspannt sich beim Vorjahresaufsteiger zunehmend die Personalsituation.

Vor Beginn: Nach der bitteren 0:4-Pleite gegen den Wolfsberger AC sprach Matthias Ginter von einem "Albtraum", den es zu vergessen gilt, Max Eberl sah einen "gebrauchten Tag", wollte das Ergebnis aber auch nicht zu hoch hängen. Wichtig sei, im zweiten Derby in Folge für Wiedergutmachung zu sorgen. Die Pleite am Donnerstag passt allerdings ins Bild von einer überaus heimschwachen Borussia, die zuletzt nur auswärts Erfolge feiern konnte. Vor heimischem Publikum wartet Gladbach saisonübergreifend seit zehn Heimspielen auf einen Dreier.

Vor Beginn: Die Fortuna setzt wohl auf ein 3-4-3-System, indem Kownacki, Karaman und Zimmer die Offensive bilden.

Vor Beginn: Somit ändert Gladbach-Trainer Marco Rose im Vergleich zum Europapokal-Desaster vier Positionen. Für Elvedi, Bensenaini, Kramer und Thuram stehen Jantschke, Wendt, Herrmann und Embolo in der Startelf.

Gladbach - Fortuna Düsseldorf: Die Aufstellungen

  • BMG: Sommer - Lainer, Ginter, Jantschke, Wendt - Neuhaus, Zakaria, Benes - Herrmann, Embolo, Plea
  • F95: Steffen - Adams, Hoffmann, Ayhan - Zimmermann, Bodzek, Baker, Gießelmann - Zimmer, Kownacki, Karaman

Vor Beginn: Mit einem Sieg in Gladbach würden die Gäste aus Düsseldorf an den Fohlen vorbeiziehen.

Vor Beginn: Das Team von Marco Rose hat nichtsdestotrotz einiges gutzumachen. BMG blamierte sich unter Woche in der Europa League gegen den österreischischen Klub Wolfsberger AC - Gladbach verlor im eigenen Stadion mit 0:4.

Vor Beginn: Für Gladbach ist es das zweite Derby in der Bundesliga in Folge, am vergangenen Spieltag trafen die Fohlen auf den 1. FC Köln und gingen mit 1:0 als Sieger vom Platz.

Vor Beginn: Das Rheinische Derby beginnt um 15.30 Uhr, wenn Schiedsrichter Christian Dingert anpfeift.

Gladbach gegen Düsseldorf im TV und Livestream

Die Begegnung wird nicht im Free-TV gezeigt. Falls ihr das Derby live vor den Bildschirmen verfolgen wollt, braucht Ihr ein Abonnement beim Pay-TV-Sender Sky.

Der Bezahlsender bietet seinen Kunden zudem die Option, das Spiel im Livestream zu verfolgen. Solltet ihr kein Sky-Abo haben, könnt Ihr die Partie mit dem Sky Ticket kaufen.

Alternativ könnt Ihr bereits 40 Minuten nach Abpfiff die Highlights des Spiels auf DAZN sehen. Zudem zeigt der Streamingdienst das Montagsspiel zwischen dem VfL Wolfsburg und der TSG Hoffenheim live und exklusiv in voller Länge.

Borussia Mönchengladbach - F95: Personalsituation

Diese Spieler fallen bei Borussia Mönchengladbach aus: Torben Müsel (Knie-OP), Tobias Strobl (Meniskusverletzung), Fabian Johnson (Rückenprobleme), Keanan Bennetts (Oberschenkelverletzung), Jonas Hofmann (Innenbandriss) und Lars Stindl (Schienbeinbruch).

Auf diese Akteure muss die Fortuna verzichten: Raphael Wolf (Viruserkrankung), Nana Ampomah (Muskelfaserriss im Adduktorenbereich), Aymen Barkok (Schultereckgelenkssprengung), Alfredo Morales (Muskelfaserriss im Adduktorenbereich), Michael Rensing (Schultereckgelenkssprengung), Georgios Siadas (Kreuzbandriss) und Kevin Stöger (Kreuzbandriss)

Bundesliga: Die aktuelle Tabelle

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.RB Leipzig513:31013
2.Bayern München516:41211
3.SC Freiburg511:4710
4.Schalke 04510:5510
5.Bayer Leverkusen58:7110
6.Borussia Dortmund413:589
7.Wolfsburg47:348
8.Borussia M'gladbach45:417
9.Eintracht Frankfurt45:506
10.Werder Bremen58:12-46
11.FC Augsburg57:11-45
12.Fortuna Düsseldorf46:7-14
13.TSG Hoffenheim43:6-34
14.1. FC Union Berlin55:10-54
15.Hertha BSC55:11-64
16.1. FC Köln54:11-73
17.1. FSV Mainz 0555:15-103
18.SC Paderborn 0756:14-81
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung