Fussball

Bundesliga - BVB vs. FC Augsburg zum Nachlesen im LIVE-TICKER

Von SPOX

Am ersten Spieltag erwartete Borussia Dortmund den FC Augsburg im heimischen Signal Iduna Park. Hier lest Ihr die gesamte Partie im Liveticker nach.

Es war ein ungleiches Duell am heutigen Tag. Dortmund, das sich im ersten Durchgang teilweise sehr schwer tat, zog nach dem Seitenwechsel das Tempo nochmal an undzerlegte den FCA in seine Einzelteile. Augsburg kann mit diesem Ergebnis sicherlich gut leben, denn es hätte noch schlimmer kommen können. Die nächsten Spiele werden zeigen, wie weit die Teams wirklich sind. Der BVB setzt aber bereits am 1. Spieltag ein erstes Ausrufezeichen an die Konkurrenz!

Borussia Dortmund - FC Augsburg zum Nachlesen im LIVE-TICKER: 5:1 (1:1)

Tore: 0:1 Niederlechner (1.), 1:1 Alcacer (3.), 2:1 Sancho (51.), 3:1 Reus (57.), 4:1 Alcacer (59.), 5:1 Brandt (82.)

Nach Abpfiff: Vielen Dank für Ihr Interesse an der Bundesliga. Wenn Sie nicht genug von der höchsten deutschen Spielklasse bekommen können, dann geht es für Sie ab 18:00 Uhr weiter. Im Abendspiel empfängt Borussia Mönchengladbach den FC Schalke. Anstoß ist um 18:30 Uhr.

Nach Abpfiff: Die Favre-Schützlinge sind bereits am kommenden Freitag um 20:30 Uhr in Köln zu Gast. Augsburg hat es einen Tag später ebenfalls mit einem Aufsteiger zu tun. Ab 15:30 Uhr geht es gegen Union Berlin um die ersten Saison-Punkte.

Nach Abpfiff: Während die Borussen erstmal die Tabellenführung übernehmen, grüßt Augsburg vom letzten Platz. Natürlich hat die Tabelle am Anfang einer Saison nur wenig Aussagekraft.

90.+1: Und jetzt ist Schluss in Dortmund! Es bleibt beim 5:1-Erfolg der Hausherren.

90.: Und nochmal versucht es Axel Witsel. Diesmal mit seinem stärkeren rechten Fuß aus der Distanz. Auch in dieser Szene setzt er die Kugel zwei Meter links am Tor vorbei.

88.: Nächste Großchance für Dortmund: Mario Götze setzt Axel Witsel zentral im Strafraum in Szene. Der Belgier, der bereits zwei Treffer vorbereitete, trifft den Ball mit seinem schwächeren linken Fuß aber nicht optimal und schießt links am Tor vorbei.

86.: Auch wenn noch einige Minuten zu spielen sind, steht fest, dass der BVB einen sehr gelungenen Auftakt in die Saison feiern wird. Nach dem 1:1 der Bayern bedeutet dieser Sieg zwei Punkte Vorsprung und warscheinlich auch die Tabellenführung.

83.: Augsburg wechselt ein letztes Mal: Für Ruben Vargas kommt Fredrik Jensen.

82.: Tooooor! DORTMUND - Augsburg 5:1. Die Schwarz-Gelben machen es nun deutlich! Axel Witsel sieht Julian Brandt halbrechts in den Strafraum starten. Die Flanke landet punktgenau im Lauf des Ex-Leverkuseners, der per Volley mit Links ins lange Eck trifft.

80.: Marco Reus suchte bei seiner Auswechslung nach einem Abnehmer für die Kapitänsbinde. Axel Witsel lehnt ab, bringt die Binde aber zu Mats Hummels, der sich nochmal vergewissert, dass Witsel sie wirklich nicht möchte. Nun sehen die Fans ihren ehemaligen Spielführer also erneut mit der Kapitänsbinde auf dem Feld.

79.: Letzter Wechsel bei den Gastgebern: Kapitän Marco Reus hat Feierabend. Mario Götze darf in der Schlussphase nochmal ran.

77.: Zweiter Wechsel beim FCA: Reece Oxford ersetzt Michael Gregoritsch.

75.: Dortmund lässt Ball und Gegner laufen. Viele schnelle Kurzpässe sorgen für Frust auf Seiten der Gäste. Bleibt es beim 4:1, oder schlägt der Ball noch einmal in einem der beiden Tore ein?

73.: Was hat der FCA noch zu bieten? Auch wenn es in diesem Spiel nichts zählbares mehr zu holen gibt, würde ein weiterer Treffer, verbunden mit einem knapperen Endergebnis sicherlich nicht dem Selbstvertrauen schaden.

71.: Knapp 20 Minuten plus Nachspielzeit sind noch zu spielen. Der Sieger steht fest, doch das Endergebnis noch nicht. Die Hausherren scheinen noch nicht genug zu haben. Mit Hakimi und Brandt sind nun zwei weitere Profis im Spiel, die um ihren Stammplatz kämpfen und Eigenwerbung betreiben möchten.

68.: ..und für Thorgan Hazard kommt Julian Brand.

68.: Doppelwechsel beim BVB: Achraf Hakimi ersetzt Lukasz Piszczek..

62.: Die Borussen spielen sich nun wieder in einen Rausch! Augsburg ist chancenlos gegen diese Topmannschaft.Trotz defensiver Ausrichtung hat es nun bereits viermal im eigenen Tor eingeschlagen. Die Gäste sind bedient!

60.: Erster Wechsel bei den Gästen: Für Andre Hahn kommt nun Marco Richter ins Spiel.

59.: Toooor! DORTMUND - Augsburg 4:1. Das dürfte die Entscheidung sein! Wieder agiert die Augsburger Hintermannschaft zu passiv. Diesmal ist es Jadon Sancho, der links im Strafraum zu viel Zeit und Platz hat. Im richtigen Moment spielt das englische Supertalent quer auf Paco Alcacer, der mit seinem zweiten Treffer für die Entscheidung sorgt.

57.: Tooooor! DORTMUND - Augsburg 3:1. Die Hausherren legen nach! Tomas Koubek kommt aus dem Kasten, um einen Sanchon-Flanke von der linken Seite abzufangen. Der Keeper kann den Ball allerdings nicht festhalten. Paco Alcacer reagiert blitzschnell, legt halbrechts im Sechzehner quer auf Marceo Reus, der den Ball über die Linie kickt.

53.: Jetzt muss auch Augsburg wieder mitspielen. Dortmund dürfte dadurch mehr Räume bekommen. Wir dürfen gespannt sein, wie sich diese Partie entwickelt.

51.: Toooooor! DORTMUND - Augsburg 2:1. Und jetzt dreht der BVB dieses Spiel komplett. Axel Witsel hat auf der rechten Seite zu viel Platz, flankt dann ins Zentrum. Der Ball kommt irgendwie bei Sancho an, der die Nerven behält und flach ins linke Eck trifft.

49.: Mats Hummels sieht Marco Reus links in den Strafraum starten und spielt einen feinen Ball mit dem Außenrist. Georg Teigl verschätzt sich, doch auch Edeltechniker Reus verpasst das eigentlich perfekte Zuspiel. Da war mehr möglich!

46.: Der Ball rollt wieder. Unverändert geht es in den zweiten Abschnitt.

Halbzeit: Das Spiel startete furios. Bereits nach 31 Sekunden gelang den Gästen aus Augsburg nach einem feinen ersten Angriff der Führungstreffer durch Florian Niederlechner. Dortmund zeigte sich unbeeindruckt und glich nur zwei Minuten später aus. In der Folgezeit blieb das Tempo zunächst hoch, dann übernahm Dortmund Stück für Stück die Oberhand und zwang den FCA tief in die eigene Hälfte. Mit zunehmender Spielzeit entwickelte sich ein ungleiches Duell, indem der BVB Angriff um Angriff startete, gegen passive Gäste aber kaum Platz zum kombinieren fand und den letzten Pass zu selten spielte. Wenn die Hausherren zum Abschlusss kamen, führte an Tomas Koubek kein Weg vorbei.

45.+2: Und jetzt ist Halbzeit. Mit einem 1:1 geht es in die Pause.

45.: Augsburg traut sich nach langer Zeit mal wieder nach vorne: Florian Niederlechner steigt im Dortmunder Strafraum hoch. In der Luft stößt er mit Manuel Akanji zusammen. Beide Spieler werden nun an der Seitenlinie behandelt.

43.: Es ist immer das gleiche Bild. Der neutrale Zuschauer wird sich auf die Pause freuen und hoffen, dass sich das Spiel im zweiten Abschnitt ändert.

40.: Sollte Dortmund den Führungstreffer erzielen, muss auch Augsburg wieder mehr ins Offensivspiel investieren. Es scheint aber erstmal mit diesem 1:1 in die Pause zu gehen.

37.: Wir gehen nun in die Schlussphase der ersten Hälfte, die immer weiter an Glanz verliert. Augsburg ist nur noch am Verteidigen, Dortmund glückt der letzte Pass einfach nicht.

35.: Neuzugang Nico Schulz schaltet sich über seine linke Seite in viele Angriffe ein. Während der Ex-Hoffenheimer positiv auf sich aufmerksam macht, klappt beim anderen Neuen - Thorgan Hazard - noch nicht so viel. Der Belgier leistet sich viele Ungenauigkeiten.

32.: Alle Augsburger ziehen sich teilweise bis zum eigenen Sechzehner zurück. Für die Schwarz-Gelben wird es zum Geduldsspiel. Auch für die technisch starken Hausherren ist das sehr wenig Platz zum kombinieren.

30.: Aktuell gelingt es dem BVB trotz Ballbesitz nicht mehr die Lücken zu finden. Ist das nur die Ruhe vor dem Sturm? Eine Viertelstunde verbleibt den Teams im ersten Durchgang noch ...

27.: Nächste Glanztat vom Augsburger Schlussmann, der einen harten Distanzschuss von Axel Witsel links am Pfosten vorbeilenkt. Der Tscheche ist mittlerweile der beste Mann auf Seiten der Gäste.

25.: Marco Reus kommt zentral aus 17 Metern zum Abschluss, setzt den Ball aber etwas zu mittig aufs Tor, sodass Tomas Koubek keine große Mühe hat.

22.: Die Hausherren gönnen sich und dem Gegner keine Pause. Dortmund hält das Tempo weiterhin hoch und will die Führung nun erzwingen. Der Qualitätsunterschied der beiden Kontrahenten wird immer deutlicher.

20. 20 Minuten sind bereits gespielt. Dortmund gibt den Ton an, kombiniert teilweise sehr gut und kommt zu Chancen. Die Führung liegt bereits seit einigen Minuten in der Luft, will aber irgendwie noch nicht fallen. Augsburg hat sich nach mutigen Anfangsminuten nun doch weiter zurückgezogen, schaltet nach Ballgewinn aber blitzschnell um.

17.: Wann fällt der nächste Treffer im Signal-Iduna-Park? Die rund 80.000 Zuschauer pushen ihre Stars weiter in die Offensive.

15.: Auch Axel Witsel versucht sein Glück aus der zweiten Reihe. Der Belgier, der beim BVB eine ganz wichtige Rolle einnimmt, setzt den Ball allerdings einige Meter rechts am Tor vorbei.

13.: Das Spiel bleibt sehr intensiv, was aktuell vor allem an den schwarz-gelben liegt. Fast jeder Angriff der Gastgeber wird gefährlich und bereitet der Augsburger Hintermannschaft große Probleme.

11.: Nächste dicke Chance für den BVB: Die Ecke von der rechten Seite landet halblinks im Sechzehner, wo sich Mats Hummels hochschraubt. Der Weltmeister verfehlt das Tor mit seinem Kopfball nur ganz knapp.

7.: Dortmund hat, wie zu erwarten, mehr Ballbesitz. Aktuell bringen es die Borussen auf knapp 70 Prozent. Der dritte Treffer scheint nur eine Frage der Zeit zu sein.

5.: Ein unglaublich intensiver Start in dieses Spiel. Beide Mannschaften haben bereits getroffen und suchen weiterhin den Weg nach vorne. Augsburg geht es überraschend offensiv an und zeigt keinen Respekt.

3.: Toooooor! DORTMUND - Augsburg 1:1. Die Antwort der Hausherren lässt nicht lange auf sich warten. Jadon Sancho schickt Marco Reus rechts in den Strafraum. Der Nationalspieler legt aus spitzem Winkel quer und hat etwas Glück, dass Tomas Koubek den Ball nach vorne abprallen lässt. Paco Alcacer steht genau richtig und spitzelt die Kugel über die Linie.

1.: Toooooor! Dortmund - AUGSBURG 0:1. Der Ball zappelt bereits nach 31 Sekunden im Dortmunder Netz! Ruben Vargas und Carlos Gruezo kombinieren stark über die linke Seite. Mads Pedersen flankt dann scharf ins Zentrum, wo Florian Niederlechner zwischen Akanji und Hummels frei aus sieben Metern einschieben kann.

Anpfiff: Der Ball rollt.

Vor Beginn: Schiedsrichter der Partie ist Frank Willenborg. An den Seitenlinien sind die Kollegen Arne Aarnink und Guido Kleve unterwegs.

Vor Beginn: In wenigen Minuten werden die Mannschaften den Rasen betreten. Die Stimmung im Stadion ist schon super ...

Vor Beginn: Die Faroritenrolle gehört den Hausherren, die neun der bisherigen 16 Bundesligaduellen für sich entscheiden konnten. Augsburg ging zweimal als Sieger vom Platz, fünfmal wurden die Punkte geteilt.

Vor Beginn: Die Augsburger, die sicherlich kaum schwerer in die Saison starten könnten, waren sehr aktiv auf dem Transfermarkt. Reece Oxford konnte fest verpflichtet werden. Auch Iago, Niederlechner Gruezo und Vargas sind neu.

Vor Beginn: Geht gut los für den BVB: Bei der Veröffentlichung der Aufstellung auf Twitter baute die Social-Media-Abteilung der Dortmunder ein Bild von Aubameyang hinter die elf Namen. Der Gabuner hat übrigens gerade für den FC Arsenal das 2:1 gegen den FC Burnley erzielt.

Vor Beginn: Die BVB-Bank ist also mit Götze, Delaney und Brandt wieder einmal prominent besetzt. Beim FCA ist Philipp Max nicht im Kader.

BVB - FCA: Die Aufstellungen sind da!

  • BVB: Hitz - Piszczek, Hummels, Akanji, Schulz - Weigl, Witsel - Sancho, Reus, Hazard - Alcacer
  • FCA: Koubek - Teigl, Suchy, Khedira, Pedersen - Gruezo, Baier - Hahn, Gregoritsch, Vargas - Niederlechner

Vor Beginn: Noch etwas mehr als eine Stunde bis zum Anpfiff, wir erwarten in den nächsten Minuten die Aufstellungen der Teams.

Vor Beginn: Gut zwei Stunden noch bis Anpfiff - endlich wieder Bundesliga!

Vor Beginn: News zu Bürki: Der Schweizer fällt doch aus. Für ihn rückt Marwin Hitz in die Startelf.

Vor Beginn: Herzlich willkommen zum ersten Spieltag der Bundesligasaison 2019/20. Der BVB empfängt heute den FC Augsburg. Schiedsrichter ist Frank Willenborg, um 15.30 Uhr pfeift er die Begegnung an.

Borussia Dortmund- FC Augsburg: Voraussichtliche Aufstellungen

Marwin Hitz vertritt den verletzten Roman Bürki im BVB-Tor. Die folgenden 21 Spieler werden ihm vermutlich auf dem Platz Gesellschaft leisten:

Borussia Dortmund: Bürki (Hitz) - Piszczek, Akanji, Hummels, Schulz - Weigl, Witsel - Sancho, Reus, Hazard - Paco Alcacer

FC Augsburg: Koubek - Teigl, Suchy, Khedira, Pedersen - Gruezo, Baier - Hahn, Gregoritsch, Richter - Niederlechner

BVB gegen Augsburg: live im TV und Livestream

Der Pay-TV-Sender Sky besitzt die exklusiven Übertragungsrechte für alle Samstagsspiele der Bundesliga. Ab 15.15 Uhr kommentiert dort Kai Dittmann für Euch die Partie, parallel dazu könnt Ihr auch zur Konferenz schalten.

Alle PC-, Tablet- und Smartphone-Nutzer können das Spiel außerdem über Sky Go streamen. Der gesamte Spieltag kostet bei Sky-Ticket 15 Euro.

Auch bei DAZN werden diese Saison Bundesligaspiele übertragen, und zwar jeden Freitag. Beim Streamingdienst könnt Ihr die Spiele live und in voller Länge verfolgen, hier geht's zum kostenlosen Probemonat von DAZN.

Bundesliga: Alle Spiele des ersten Spieltags

DatumUhrzeitHeimteamAuswärtsteam
Freitag, 16.8.20.30 UhrFC Bayern MünchenHertha BSC
Samstag, 17.8.15.30 UhrWerder BremenFortuna Düsseldorf
Samstag, 17.8.15.30 UhrSC FreiburgFSV Mainz 05
Samstag, 17.8.15.30 UhrBayer LeverkusenSC Paderborn
Samstag, 17.8.15.30 UhrBorussia DortmundFC Augsburg
Samstag, 17.8.15.30 UhrVfL Wolfsburg1. FC Köln
Samstag, 17.8.18.30 UhrBorussia MönchengladbachFC Schalke 04
Sonntag, 18.8.15.30 UhrEintracht FrankfurtTSG Hoffenheim
Sonntag, 18.8.18.00 Uhr1. FC Union BerlinRB Leipzig
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung