Fussball

Rebbe zieht Grenze bei Müller

Von SPOX
Wolfsburg hat Interesse an Hamburgs Nicolai Müller

Der VfL Wolfsburg ist ganz offiziell an Nicolai Müller vom Hamburger SV interessiert, allerdings wollen wie Wölfe nicht jeden Preis zahlen. Sportdirektor Olaf Rebbe verweist auf die Vertragslaufzeit.

"Im nächsten Jahr wäre er ablösefrei", erklärte Rebbe dem kicker bezüglich Müller. Der Offensivspieler steht auf dem Zettel der Wölfe, ist allerdings noch bis 2018 in Hamburg gebunden. Die Hanseaten würden den Leistungsträger nur ungern ziehen lassen.

So folgert Rebbe, dass Wolfsburg "nicht um jeden Preis" zuschlagen wird. Durchkreuzt werden könnten die Pläne des Sportdirektors allerdings, wenn sich Müller für eine Verlängerung beim HSV entscheiden sollte. Ein entsprechendes Angebot hatte Jens Todt bereits angekündigt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung