Cookie-Einstellungen
Fussball

Hoeneß: Leipzig muss sein Konzept aufgeben

Von SPOX
Uli Hoeneß glaubt, dass RB Leipzig sein U23-Konzept aufgeben muss

Uli Hoeneß hat sich zum wohl kommenden Vizemeister RB Leipzig geäußert. Der Präsident des FC Bayern München ist davon überzeugt, dass sich der Aufsteiger eine neue Strategie zurecht legen muss, um in der Champions League konkurrenzfähig zu sein.

"Ich bin ziemlich sicher, dass Leipzig den Weg so nicht weitergehen wird, wenn sie demnächst in der Champions League spielen", sagte Hoeneß gegenüber Sport1.

Der Bayern-Präsident erteilt einen Rat: "Ich habe kürzlich Herrn Mateschitz in unserer Basketballhalle getroffen und ihm gesagt, dass sie ihr Konzept der U23-Spieler aufgeben müssen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man es nur mit jungen Leuten schaffen kann, wenn man drei Mal die Woche spielt. Das werden sie auch wissen und ich kann mir gut vorstellen, das sie das in der neuen Saison modifizieren."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Leipzig kündigte bereits an, den Kader für die neuen Herausforderungen verstärken zu wollen. Ob man dafür einen neuen Weg einschlagen wird, ist allerdings fraglich, wenn man sich die Aussagen der RB-Verantwortlichen vor Augen führt.

Hoeneß applaudiert dem ärgsten Bayern-Verfolger zudem für die bisherige Spielzeit: "Sie haben eine hervorragende Saison gespielt und uns das Leben schwer gemacht."

RB Leipzig in der Übersicht

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung