Cookie-Einstellungen
Fussball

Vorsänger schwört Mainz-Profis ein

Von SPOX
Die Mainzer waren nach der Pleite gegen Ingolstadt ratlos

Seltenes Bild in Mainz. Nach der enttäuschenden Heimpleite gegen den FC Ingolstadt (1:2) verließ ein Fan seinen Platz und versammelte die verunsicherte Mannschaft der 05er um sich. Der Kapitän stützt derweil Trainer Schmidt.

Nach Spielende sanken viele Spieler der Mainzer zu Boden, die Gesichter waren leer. Wenig später stieg der Mainzer Vorsänger vom Zaun und versammelte die verdutzten Profis um sich.

Danach schwörte er die 05er emotional auf Wochen des Abstiegskampfes ein. Wo andere Profis sich in einer solchen Situation Pöbeleien, Frust und Beschimpfungen ausgesetzt sehen, motivieren die Mainzer Anhänger ihre Spieler, ermutigen sie, unterstützen sie.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Danach stützte Stefan Bell Trainer Schmidt den Rücken: "Der Trainer erreicht uns noch." Jeder wisse, worum es geht. "Jeder muss zu 100 Prozent an seine Grenzen gehen. Das haben wir eine Halbzeit lang nicht gemacht", sagte der FSV-Verteidiger. "Wir müssen die Unterstützung unserer Fans am Mittwoch gegen Leipzig zurückzahlen. Es geht nur gemeinsam!"

Mainz 05 im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung