Fussball

Fritz fällt Rest der Saison aus - Karriere-Ende?

SID
Clemens Fritz zog sich eine Verletzung am Sprunggelenk zu

Kapitän Clemens Fritz von Werder Bremen fällt verletzungsbedingt für den Rest der Saison aus. Der 36-jährige Defensiv-Allrounder wurde am Mittwoch wegen eines Syndesmoserisses im rechten Sprunggelenk operiert und wird Werder damit im Abstiegskampf nicht mehr zur Verfügung stehen. Fritz hatte sich die Verletzung im Spiel gegen Darmstadt 98 (2:0) am vergangenen Wochenende zugezogen.

"Wir gehen davon aus, dass er uns in dieser Saison nicht mehr zur Verfügung steht", sagte Bremens Geschäftsführer Frank Baumann bei einer Pressekonferenz am Mittwoch: "Das ist für uns keine schöne Nachricht." Und Werder-Trainer Alexander Nouri meinte: "Er hat den anderen Spielern mit seiner Erfahrung Halt gegeben. Für uns alle ist das eine bittere Sache."

Damit droht Fritz, dessen Vertrag im Sommer ausläuft, ein abruptes Karriere-Ende. "Darüber haben wir uns noch keine Gedanken gemacht", sagte Baumann: "Bei entsprechender Gelegenheit werden wir uns zusammensetzen und darüber sprechen. Clemens und auch wir werden dieses Thema aber in aller Ruhe angehen. Jetzt geht es erst einmal darum, dass er sich so schnell wie möglich wieder vollständig erholt."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Im Freitagspiel (20.30 Uhr im LIVETICKER) bei Bayer Leverkusen droht Werder neben Fritz der Ausfall von Torjäger Serge Gnabry (21). Der Angreifer musste am Mittwoch das Training mit Schmerzen im Knie abbrechen. "Ob der Spieleinsatz in Gefahr ist, weiß ich nicht. Ich hoffe, dass es bis dahin klappt", sagte Gnabry. Nach drei Siegen in Serie hat sich Werder zuletzt auf Platz 14 verbessert, der Vorsprung auf den Nordrivalen Hamburger SV auf dem Relegationsrang beträgt allerdings nur zwei Punkte.

Clemens Fritz im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung