Cookie-Einstellungen
Fussball

Bremen: Schaaf als Skripnik-Nachfolger?

Von SPOX
Thomas Schaaf saß zuletzt bei Hannover 96 auf der Bank

Trainer Viktor Skripnik wurde nach null Punkten aus drei Spielen mit sofortiger Wirkung bei Werder Bremen entlassen und Geschäftsführer Frank Baumann sucht nun nach einem Nachfolger für den Ukrainer.

Wie die Bild berichtet, gibt es mehrere Kandidaten. Hauptanwärter ist demnach Andre Breitenreiter. Nachdem er Paderborn 2014 in die Bundesliga geführt hatte, wechselte er 2015 zu Schalke 04, wo er im Mai 2016 entlassen wurde. Zur engeren Auswahl gehört ebenfalls Markus Gisdol, der zuletzt bei der TSG Hoffenheim unter Vertrag stand und seit Oktober 2015 vereinslos ist.

Gisdol wurde zuletzt als möglicher Nachfolger von Jos Luhukay gehandelt, der vergangene Woche beim VfB Stuttgart seinen Hut nahm. Auch über den Niederländer wird in Bremen angeblich nachgedacht. Nicht zum Kandidatenkreis zählt dagegen wohl der langjährige Werder-Spielmacher Andreas Herzog, der aktuell als Co-Trainer der US-Nationalmannschaft arbeitet.

Außenseiterchancen werde Ex-Coach Thomas Schaaf eingeräumt: Er trainierte die Bremer bereits von 1999 bis 2013.

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN

Dass es bereits Gespräche mit den möglichen Kandidaten gegeben haben soll, dementiert Baumann gegenüber der Bild: "Klar gehört es dazu, sich einen Überblick zu verschaffen. Aber wir haben weder Gespräche geführt noch Erkundigungen eingeholt. Das werden wir jetzt intensiv machen."

Alle Infos zu Werder Bremen

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung