Cookie-Einstellungen
Fussball

Tuchel: Kuba wechselte wegen Konkurrenzkampf

Von SPOX
Łukasz Piszczek und Jakub Błaszczykowski sind miteinander befreundet

Ist Jakub Blaszczykowski wegen seinem Nationalmannschaftskollegen Lukasz Piszczek von Borussia Dortmund zum VfL Wolfsburg gewechselt? Zumindest nach den Aussagen von Thomas Tuchel lässt sich diese Schlussfolgerung ziehen. Denn in Wolfsburg ist er meistens als Rechtsverteidiger auf dem Platz. "Die Position konnten wir uns auch für ihn vorstellen", erklärte der BVB-Trainer.

"Er hätte dann natürlich auch mit seinem engen Freund und Nationalmannschaftskollegen Piszczu (Lukasz Piszczek, Anm. d. Red.) in Konkurrenz treten müssen. Er hat sich dann für den Wechsel entschieden", verriet Tuchel. Zuvor war Kuba für ein Jahr an den AC Florenz verliehen.

Bisher läuft es für den polnischen Nationalspieler bei den Wölfen gut. Der VfL hat neben Köln als einziges Team der Liga noch kein Gegentor kassiert und das ist für Rechtsverteidiger Blaszczykowski doch auch schon ein Lob wert. "In Wolfsburg hat er sehr schnell an die Form angeknüpft, die er bei der EM gezeigt hat. Das breit angelegte Spiel und das Spiel über hohe Außenverteidiger kommt ihm entgegen", meinte auch sein Ex-Trainer.

Jakub Błaszczykowski im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung