Cookie-Einstellungen
Fussball

Hinteregger: "Lieber Bundesliga als Europa"

Von SPOX
Martin Hinteregger bevorzugte die Bundesliga

Martin Hinteregger wechselte kurz vor Ende des Transferfensters von RB Salzburg zum FC Augsburg. Nun erklärt er, warum er die Salzburger verließ. In Österreich hätte der Innenverteidiger europäisch spielen können, doch er wollte lieber in der Bundesliga kicken.

Der Bild sagte er: "Ich habe mit Salzburg schon viel international gespielt. Aber 34 deutsche Bundesligaspiele sind schöner, als sechs internationale Spiele jedes Jahr."

Erlebe die Highlights der Bundesliga ab Sommer auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Die fehlende Vorbereitung mit dem FCA ist kein Problem für ihn: "Ich habe schon zwölf Pflichtspiele gemacht, bin fit, könnte Sonntag in Bremen spielen."

Seinen Abgang aus Salzburg hatte Hinteregger schon länger beschlossen: "Ich hatte schon einen Monat zuvor für mich entschieden, dass ich Salzburg verlassen werde."

Bereits in der vergangen Rückrunde spielte Hinteregger in der Bundesliga, er war an Gladbach ausgeliehen und absolvierte zehn Spiele für die Fohlen. Mit sieben Millionen Euro Ablöse ist Hinteregger der teuerste Augsburger Spieler.

Martin Hinteregger im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung