Cookie-Einstellungen
Fussball

Chicharito vermeidet Bekenntnis

Von SPOX
Javier Hernandez wechselte im vergangenen Sommer von Manchester United nach Leverkusen

Im vergangenen Sommer wechselte Javier Hernandez zu Bayer 04 Leverkusen und avancierte sofort zum Top-Torjäger des Vereins. Das weckt Begehrlichkeiten. Der Mexikaner fühlt sich geschmeichelt und vermied ein Bekenntnis zur Werkself.

Gegenüber der Bild gab sich Chicharito wage: "Man weiß im Fußball nie, was passiert." Gerade der Mexikaner selbst machte in dieser Hinsicht bereits entsprechende Erfahrungen: "In den letzten beiden Jahren bin ich jeweils am letzten Transfer-Tag gewechselt. Ich dachte, ich würde in Madrid bleiben. Ich dachte auch, ich würde in Manchester bleiben. Und dann bin ich in Leverkusen gelandet."

Auch in dieser Transferperiode wurde der Stürmer bereits mit dem einen oder anderen Top-Klub in Verbindung gebracht. Chicharito fühlt sich von den Gerüchten geschmeichelt: "Ob sie stimmen oder nicht, weiß ich nicht. Aber es motiviert, wenn man im Gespräch ist."

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Trotz allem erklärte er aber auch, dass er sich "in diesem tollen Team" wohlfühle und glücklich sei, "in diesem fantastischen Klub" spielen zu dürfen. Bis 2018 steht Chicharito noch in Leverkusen unter Vertrag.

Javier Hernandez im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung