Cookie-Einstellungen
Fussball

Benaglio sicher: "Werde mich durchsetzen"

Von SPOX
Wird Diego Benaglio wieder zur Nummer eins bei den Wölfen?

Die T-Frage ist beim VfL Wolfsburg auch zwei Wochen vor dem Start in die neue Bundesliga-Saison nicht geklärt. Diego Benaglio rechnet fest damit, als Nummer eins in die neue Spielzeit zu gehen, doch auch Konkurrent Koen Casteels scheint davon überzeugt zu sein - und lehnte angeblich mehrere Angebote aus Deutschalnd und England ab.

"Ich gehe davon aus, dass ich mich durchsetzen werde", sagte Wölfe-Kapitän Benaglio im Trainingslager des VfL. Sogar ein vorliegendes Angebot über einen neuen Vertrag über 2017 hinaus werde gerade diskutiert. "Die Gespräche sind gut", bestätigte der 33-Jährige.

Die Bundesliga-Highlights ab diesem Sommer auf DAZN!

Alleine die Tatsache, dass der Klub auf ihn zugekommen sei, "werte ich als sehr positives Zeichen". Jedoch schob der Schweizer hinterher: "Wenn es irgendwann so ein sollte, dass ich nicht mehr spiele, dann kann man die Situation neu bewerten."

Laut Wölfe-Coach Dieter Hecking ist der Kampf um den Platz im Tor der Wolfsburger aber offen. Wie der kicker berichtet, rechnet sich Benaglios Konkurrent Casteels durchaus realistische Chancen aus. So soll der Belgier deshalb im Sommer Anfragen aus Mainz, Bremen und Southampton abgelehnt haben.

Der VfL Wolfsburg in der Übersicht

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung