Cookie-Einstellungen
Fussball

Dahoud: Schnäppchen im nächsten Sommer?

Von SPOX
Mahmoud Dahoud dürfte auch in der kommenden Saison eine wichtige Rolle einnehmen

Mahmoud Dahoud war in der vergangenen Saison der Senkrechtstarter der Saison bei Borussia Mönchengladbach. Manager Max Eberl würde den Vertrag des U21-Nationalspielers am liebsten sofort verlängern. Denn: Dahoud soll eine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag besitzen, die ihn zum Schnäppchen macht.

Laut Sport Bild soll Dahoud in seinem Vertrag bis 2018 eine Ausstiegsklausel besitzen, die ihm erlaubt, den Verein für zehn Millionen Euro zu verlassen. Im Vergleich zu den Preisen, die aktuell gezahlt werden, wäre ein Abgang ein herber Schlag.

Max Eberl äußerte sich zu den Vertragsinhalten nicht, stellte aber klar: "Mo hat eine überragende Saison gespielt, er fühlt sich wohl, will bei uns den nächsten Schritt machen. Unser großer Wunsch ist es, den Vertrag mit ihm zu verlängern."

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Erste Gespräche über eine Ausdehnung des Vertrags soll es bereits gegeben, doch eine schnelle Unterschrift von Dahoud wird es wohl nicht geben, da der Deutsch-Syrer sich in einer komfortablen Verhandlungsposition befindet.

Dahoud weckte bereits in diesem Sommer großes Interesse bei diversen europäischen Topklubs. Neben Borussia Dortmund sollen auch der FC Liverpool und Juventus Turin interessiert gewesen sein.

Mahmoud Dahoud im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung