Fussball

Wood: "Klinsi hat immer an mich geglaubt"

Von SPOX
Bobby Wood vertraut auf die Ratschläge seines Nationaltrainers Jürgen Klinsmann

17 Treffer für Union Berlin in der zweiten Liga. Bobby Wood hat in der vergangenen Saison noch einmal einen Sprung nach vorne gemacht und sich so für den Hamburger SV empfohlen. Dort will er weiter das machen, was ihm sein Nationaltrainer Jürgen Klinsmann geraten hat.

"Er gibt mir vor allem Ratschläge, wie ich mich mental vorbereiten soll", erklärt Wood sein besonderes Verhältnis zu Klinsi gegenüber Sport Bild. "Jürgen hat mir gesagt: 'Mach dein Ding, und verlass dich nicht auf andere.' Er hat immer an mich geglaubt."

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Seinen Spielstil und seine Mentalität will Wood nun beim HSV einbringen. Die Umstellung von der zweiten auf die erste Liga sieht der Stürmer dabei weniger als Problem: "Mit der US-Nationalmannschaft hatte ich bei der Copa America auch richtig harte Gegenspieler."

Der ärgste Konkurrent des 23-Jährigen im Kampf um Einsatzzeiten ist Pierre-Michel Lasogga. "Aber Konkurrenzkampf ist immer gut. Das wird uns beide nochmal puschen", so Wood. Zudem sei der Neuzugang flexibel, was die Position anbelangt: "Ich kann auch als zweite Spitze oder hinter dem Mittelstürmer spielen."

Bobby Wood im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung