Cookie-Einstellungen
Fussball

Geldstrafen für D98 und S04

SID
Fans des SV Darmstadt 98 mussten beim Spiel gegen die Eintracht von der Polizei auseinander gehalten werden
© getty

Das Sportgericht des DFB hat die Bundesligisten Darmstadt 98 (12.000 Euro) und Schalke 04 (10.000 Euro) wegen diverser Vergehen ihrer Fans zu Geldstrafen verurteilt.

Bei den Darmstädtern war vor allen Dingen das Derby gegen Eintracht Frankfurt am 30. April betroffen. Unter anderen waren im Zuschauerbereich der Lilien zwei Transparente mit unsportlichem Inhalt gezeigt worden.

Jetzt die EM 2016 tippen und gegen SPOX-Redakteure antreten!

Zudem flogen gefüllte Bierbecher in den Innenraum beziehungsweise in Richtung der Eintracht-Anhänger.

In der Auswärtspartie der Schalker am 28. Februar in Frankfurt brannten Fans der Gäste Rauchpulver ab. Darüber hinaus waren im Duell mit Borussia Dortmund am 10. April Gegenstände aus dem Block der Gastgeber auf das Spielfeld geflogen.

Auch die Zweitligisten VfL Bochum (12.000 Euro) und Union Berlin (6000 Euro) wurden wegen unsportlichen Verhaltens ihrer Anhänger bestraft.

Alles zum SV Darmstadt 98

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung