Cookie-Einstellungen
Fussball

Hilbert fällt lange aus

Von SPOX
Roberto Hilbert spielte auch für den VfB Stuttgart
© getty

Roberto Hilbert bleibt das Verletzungspech treu. Bei seinem Comeback gegen den FC Ingolstadt am Samstag verletzte sich Hilbert in der Anfangsphase am Knie und musste schließlich ausgewechselt werden. Die bittere Diagnose folgte nun. Hilbert wird erneut für mehrere Monate ausfallen.

Eine MRT-Untersuchung bestätigte die Befürchtungen: Hilbert zog sich einen Knorpelschaden im linken Knie zu und muss operiert werden. Das teilte der Verein am Dienstag mit. Es ist die vierte schwerwiegende Verletzung innerhalb einer Saison für den 31-Jährigen.

Bereits im Herbst musste sich Hilbert am Knie operieren lassen und anschließend knapp drei Monate pausieren. Kurz vor der Winterpause kehrte er auf den Platz zurück, um sich am 16. Spieltag gegen Gladbach einen Muskelbündelriss zuzuziehen und einen Großteil der Wintervorbereitung zu verpassen.

Am 19. Spieltag feierte er abermals sein Comeback. Sechs Spiele später brach er sich in der Partie gegen Werder Bremen das Schlüsselbein und verpasste den Saisonendspurt. Am letzten Spieltag durfte der Ex-Stuttgarter dann noch einmal ran und verletzte sich nach wenigen Minuten erneut schwer. Wann Hilbert diesmal wieder zurückkehrt, ist offen.

Roberto Hilbert im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung