Cookie-Einstellungen
Fussball

Verwirrung um Mkhitaryan

Von SPOX
Henrikh Mkhitaryan wird mit dem FC Arsenal in Verbindung gebracht
© getty

Die Wechselgerüchte um Henrikh Mkhitaryan von Borussia Dortmund nehmen kein Ende. In England verkündete man kürzlich ein Engagement beim FC Arsenal zur kommenden Saison - samt bereits laufender Wohnungssuche. Eine Ente, wie die Sport Bild berichtet.

Wie The Sun behauptet, habe der Armenier, der noch bis 2017 an den BVB gebunden ist, eine Verlängerung mit einem Jahresgehalt über acht Millionen Euro ausgeschlagen. Demnach sei der Wechsel zu den Gunners bereits beschlossene Sache. Dort würde der Mittelfeldspieler zehn Millionen Euro verdienen - und soll bereits Verwandte zur Wohnungssuche nach London geschickt haben.


Wie die Sport Bild jetzt erfuhr, war Mkhitaryans Schwester Monica kürzlich tatsächlich auf Wohnungssuche in der englischen Hauptstadt. Die arbeitet allerdings als Übersetzerin für die UEFA - und suchte für sich selbst und nicht für ihren Bruder nach einer Bleibe.
Henrikh Mkhitaryan im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung