Cookie-Einstellungen
Fussball

"Verstehe die Diskussion nicht"

Von SPOX
Michael Frontzeck steht mit Hannover aktuell auf Rang 16 in der Tabelle
© getty

Martin Bader hat nach der Niederlage gegen 1899 Hoffenheim Trainer Michael Frontzeck den Rücken gestärkt. Der Geschäftsführer von Hannover 96 glaubt fest daran, dass Frontzeck den Erfolg zurückbringen wird.

"Das ist eine Diskussion, die ich schon aus der Entfernung nicht verstanden habe. Michael Frontzeck hat den Verein in einer ganz schwierigen Situation gerettet. Die Mannschaft arbeitet mit ihm derzeit auf Kante, das bedeutet, auch Rückschläge zu bekommen", erklärt Bader im Kicker den aktuellen Saisonverlauf der Niedersachsen.

"Aber der Trainer ist in der Lage, die Dinge so zu bearbeiten, dass der Erfolg wieder kommt", ist Bader überzeugt. Nach der Niederlage gegen den direkten Konkurrenten aus Hoffenheim ist Hannover auf den Relegationsplatz abgerutscht. Grund genug, im Winter auf dem Transfermarkt aktiv zu werden.

"Was die Offensive angeht, haben wir Nachholbedarf. Wir müssen den Kader verbreitern und den einen oder anderen zukünftigen Stammspieler finden. Wir können Spieler verpflichten, die uns eine deutlich bessere Rückrunde bescheren. Da sind wir mit Hochdruck dran", kündigt Bader Veränderungen im Kader an.

Michael Frontzeck im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung