Cookie-Einstellungen
Fussball

"Werde meinen Weg machen"

SID
Kingsley Coman wechselte von Juventus Turin zum FC Bayern
© getty

Kingsley Coman ist davon überzeugt, dass er sich bei Bayern München durchsetzen wird. Die Leihgabe von Juventus Turin ist schon jetzt überrascht, wieviel er zum Einsatz kommt. Früher oder später will er dann der Nachfolger seines Landsmanns sein.

"Ich habe so viel Selbstvertrauen, dass ich davon überzeugt bin: Ich werde meinen Weg bei Bayern machen", so Coman in der Sport Bild. Seine Anfangszeit in München lief auch für ihn besser als gedacht:

"Ich bin sehr zufrieden. Die Zeit bei Juve war am Ende frustrierend. Ich hätte nie gedacht, dass ich hier so viel spielen darf. Ich bin glücklich und stolz."

In seinen ersten Monaten kommt der erst 19-Jährige wettbewerbsübergreifend bereits auf 13 Einsätze im hochklassigen Bayern-Kader. Auch, weil Franck Ribery fehlt.

Er selbst sieht sich aber noch nicht so weit: "Ich muss noch viel arbeiten, um sein Niveau zu erreichen. Aber natürlich ist es mein Ziel, eines Tages ein so großer Spieler wie Franck zu werden. Irgendwann wäre ich gerne der neue Ribery."

Riberys Zeit "noch lange nicht vorbei"

Ribery kämpft sich aktuell wieder in den Kader zurück, diese Woche wird er erstmals wieder im Mannschaftstraining erwartet. "Ich hoffe, dass er wieder der Alte wird. Ich würde mich sehr freuen, mit ihm gemeinsam aufzulaufen. Ich verfolge Francks Karriere schon lange, er ist ein großer Spieler. Seine Zeit ist noch lange nicht vorbei", freut sich sein Landsmann auf die Rückkehr des Langzeitverletzten.

Coman ist für eine Leihgebühr von sieben Millionen Euro für zwei Jahre beim Rekordmeister unter Vertrag. Danach haben die Bayern die Möglichkeit, eine Kaufoption in Höhe von 21 Millionen Euro zu ziehen.

Coman hätte damit kein Problem: "Ich fühle mich wohl und hoffe, lange bleiben zu können - gerne mehr als zwei Jahre.

Kingsley Coman im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung