Cookie-Einstellungen
Fussball

Lasogga verzichtet auf OP

SID
Pierre-Michel Lasogga hat sich gegen eine Operation an seiner verletzten Schulter entschieden
© getty

Stürmer Pierre-Michel Lasogga vom Hamburger SV verzichtet auf eine Schulter-OP und vermeidet damit eine drei- bis viermonatige Pause.

Die Verletzung des Top-Torjägers der Hanseaten wird nach Absprache mit den Klub-Ärzten konservativ behandelt, für das Heimspiel gegen den 1. FSV Mainz 05 am Samstag (15.30 Uhr im LIVETICKER) fällt der 23-Jährige aber aus.

Lasogga hatte sich beim 3:1 im Nordderby bei Werder Bremen zum wiederholten Male die rechte Schulter ausgekugelt.

Eine OP hätte gute Erfolgsaussichten, würde aber für einen längeren Zeitraum Zweikampftraining ausschließen. Lasogga hat in dieser Saison bereits sechs Tore erzielt.

Der HSV in der Übersicht

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung