Cookie-Einstellungen
Fussball

Schalke will Rasen kurzfristig tauschen

SID
Der FC Schalke 04 will den heimischen Rasen austauschen
© getty

Der FC Schalke 04 will noch vor dem letzten Heimspiel des Jahres am 18. Dezember gegen 1899 Hoffenheim, Klub von Ex-S04-Trainer Huub Stevens, den katastrophalen Rasen in der eigenen Arena austauschen.

Das kündigte Manager Horst Heldt nach dem 3:1 (0:0) der Gelsenkirchener am Freitagabend gegen Hannover 96 an.

"Jetzt geht es gleich los. Die Jungs haben sich fast mehr darüber gefreut, dass der Rasen ausgetauscht wird, als über den Sieg", sagte Heldt lachend.

Der jetzige Rasen war erst Anfang Oktober verlegt worden, präsentierte sich aber schon nach wenigen Heimspielen in einem denkbar schlechten Zustand.

Auch Gästemannschaften wie zuletzt der deutsche Rekordmeister Bayern München hatten sich über das ramponierte und rutschige Geläuf beschwert.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

"Der alte Rasen war echt ziemlich kurz drin, aber er ist vollkommen hin. Ich hoffe doch, dass da noch Garantie drauf ist", scherzte Heldt und erklärte: "Wir wollen zu Hause wieder auf gesundem Rasen spielen. Wir hätten ihn schon gerne vor dem Spiel gegen Hannover ausgetauscht, aber das ging zeitlich nicht."

Alles zum FC Schalke

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung