Cookie-Einstellungen
Fussball

Neue Verträge für Hecking und Allofs?

Von Adrian Franke
Der VfL Wolfsburg will offenbar Dieter Hecking und Klaus Allofs mit neuen Verträgen ausstatten
© getty

Berichten zufolge werden die Verantwortlichen für den Wolfsburger Höhenflug bald belohnt. VfL-Manager Klaus Allofs soll schon in den kommenden Tagen einen neuen Vertrag erhalten, bei Trainer Dieter Hecking soll es ebenfalls noch in diesem Jahr soweit sein.

Wie die Bild erfahren haben will, wird Allofs nach Ostern vorzeitig bis mindestens 2018 verlängern. Mit den Verantwortlichen soll schon alles besprochen sein, auch die Vertragsinhalte stehen demnach bereits. Hecking muss den Informationen der Zeitung zufolge dagegen noch bis Weihnachten warten, ehe sein 2016 auslaufender Kontrakt verlängert wird.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Nach Platz fünf in der vergangenen Saison und der wahrscheinlichen Vizemeisterschaft in diesem Jahr stehen die Chancen für den 50-Jährigen in jedem Fall nicht schlecht und Allofs stellte klar: "Dieter und ich befinden uns in ständigem Austausch." VW-Vorstand Francisco Garcia Sanz hatte bereits Mitte März in der WAZ Hecking gelobt: "Er ist jemand, der Spieler entwickeln und mit Stars umgehen kann. Dieter Hecking macht einen guten Job."

Dieter Hecking im Steckbrief

Werbung
Werbung