-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Hecking: "Bendtner beschränkt sich"

Von Adrian Franke
Dieter Hecking ist mit den Leistungen von Nicklas Bendtner nicht zufrieden
© getty

Wolfsburgs Trainer Dieter Hecking fordert mehr Einsatz von Stürmer Nicklas Bendtner. Der Däne konnte nach seinem Wechsel im Sommer bislang nur bedingt überzeugen und stand zuletzt gegen Borussia Mönchengladbach (1:0) sowie gegen Hannover 96 (3:1, das Derby im RE-LIVE) überhaupt nicht im Kader.

Laut der "Bild" hatte Hecking anschließend überraschend deutliche Worte über seinen Stürmer parat und kritisierte vor allem dessen mangelnde Defensivarbeit: "Er beschränkt sich selbst ein bisschen zu sehr. Ich erwarte, dass er sich auch im Training noch mehr in der Arbeit gegen den Ball engagiert."

Die Nicht-Nominierungen des Stürmers war für den VfL-Coach daher die logische Konsequenz: "Ich gehe immer danach, was für die Mannschaft das Beste ist. Gegen Gladbach und 96 hatte ich das Gefühl, Dost und Olic sind das Beste."

Bendtner selbst wollte sich zu seiner jüngsten Verbannung auf die Tribüne nicht äußern. Per Twitter erklärte er vor dem Hannover-Spiel am vergangenen Freitag lediglich: "Ich könnte so laut lachen, dass mein Herz herausspringt." Hecking reagierte gelassen: "Ich habe es gesehen. Das ist mir zu nebulös, als dass ich es auf uns beziehe."

Nicklas Bendtner im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung