Cookie-Einstellungen
Fussball

Bayern: Verratti-Transfer wird konkreter

Von Adrian Franke
Marco Verratti (r.) ist italienischer Nationalspieler
© getty

Italienischen Medienberichten zufolge bahnt sich der Wechsel von Marco Verratti zum FC Bayern München weiter an. Angeblich will der Mittelfeldmann bei Paris St. Germain mehr Geld, PSG könnte zudem weitere Hintergedanken haben.

Wie die "Gazzetta dello Sport" meldet, intensivieren die Münchner derzeit ihre Bemühungen um den 21-Jährigen. Zwar ist Verratti noch bis 2018 an Paris gebunden, sein kolportiertes Jahresgehalt von zwei Millionen Euro plus Prämien ist dem Mittelfeldmann offenbar aber nicht genug. Dem Klub hat er das allem Anschein nach auch schon mitgeteilt, PSG versuche daher im Moment, die Wogen zu glätten.

Sollten sich beide Seiten bezüglich des Gehaltes allerdings nicht einigen können, hätte ein Transfer auch seine positiven Seiten für Paris: Aktuell haben die Franzosen durch das Financial Fairplay nicht den nötigen Spielraum, um Wunschspieler Angel di Maria von Real Madrid zu holen. Durch einen Verratti-Verkauf würde sich das schlagartig ändern.

In München könnte Verratti derweil helfen die Lücke zu füllen, die durch die Verletzungen von Javi Martinez, Bastian Schweinsteiger und Thiago enstanden ist.

Marco Verratti im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung