Cookie-Einstellungen
Fussball

Schalke an Wetklo dran?

Von Adrian Franke
Christian Wetklo stand 14 Jahre bei Mainz zwischen den Pfosten
© getty

Der FC Schalke 04 sucht noch einen erfahrenen Ersatztorhüter und hat jetzt offenbar einen ehemaligen Schalker Jugendspieler ins Visier genommen. Berichten zufolge ist Schalke an Christian Wetklo interessiert, der 34-jährige Ex-Mainzer war zuletzt nach nur zwei Monaten beim SV Darmstadt 98 wieder entlassen worden.

Nach Informationen von "Der Westen" soll es bereits einen ersten Gedankenaustausch zwischen Schalkes Trainer Jens Keller und dem Routinier gegeben haben. Wichtig sei Königsblau demnach, dass Wetklo seine Rolle klar akzeptiert: Er wäre bei Schalke lediglich als Backup eingeplant und müsste sich in absehbarer Zeit mit der Rolle als Nummer Vier anfreunden.

Vorerst aber wäre er zweiter Torwart hinter Ralf Fährmann. Da Fabian Giefer mit einem Muskelfaserriss sowie einer Sehnenverletzung mindestens bis Oktober ausfällt und der dritte Torhüter Timo Wellenreuther konstant in der Regionalliga reifen soll, braucht Schalke dringend noch einen Ersatz für Fährmann. Nach Giefers Rückkehr würde Wetklo aber zurückgestuft werden.

Der frühere Mainzer war nach der Saison zunächst ablösefrei zum SV Darmstadt gewechselt. Nach knapp zwei Monaten aber trennten sich beide Seiten, angeblich einvernehmlich. Wetklo wäre somit ablösefrei zu haben.

Alle Infos zum FC Schalke

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung