Cookie-Einstellungen
Fussball

Medien: Hertha will Freiburgs Schmid

Von Adrian Bohrdt
Jonathan Schmid steht angeblich auf der Einkaufsliste von Hertha BSC
© getty

Hertha BSC lauert Medienberichten zufolge auf mögliche Abstiegs-Schnäppchen. Demnach soll Manager Michael Preetz nach dem von Leverkusen an Eintracht Braunschweig verliehenen Karim Bellarabi auch Jonathan Schmid vom SC Freiburg ins Visier genommen haben.

Das berichtet die "B.Z.". Die Hertha suche demzufolge neben einem Stürmer und einem Innenverteidiger auch einen schnellen Mann für die Außenbahn. Dabei gelte neben Bellarabi jetzt auch Freiburgs Schmid als heißer Kandidat. "Wir gucken immer und überall. Das betrifft alle Positionen", gab sich Preetz geheimnisvoll.

Da der Franzose aber bis 2018 an den Sportclub gebunden ist, wäre ein solcher Transfer für die Hertha nur im Abstiegsfall der Breisgauer möglich. Auch im Sturm könnten die Berliner vom möglichen Abstieg eines anderen Klubs profitieren: Josip Drmic vom 1. FC Nürnberg soll eine Option sein, um den wechselwilligen Adrian Ramos zu ersetzen.

Jonathan Schmid im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung