Cookie-Einstellungen
Fussball

Medien: Schaaf sagt Hannover 96 ab

SID
Absage: Thomas Schaaf will nicht Trainer bei Hannover 96 werden
© getty

Thomas Schaaf wird nicht die Nachfolge des kurz vor der Entlassung stehenden Trainers Mirko Slomka bei Hannover 96 antreten. Das bestätigte Hannovers Präsident Martin Kind.

Wie Zeitungen in Hannover übereinstimmend berichten, habe der 52-jährige Schaaf 96-Klubchef Martin Kind signalisiert, dass er nicht an dem Amt interessiert sei.

Slomka in Hannover vor dem Aus

"Er wird es nicht und will es nicht", wird Kind zitiert: "Er hat da seine eigene Denke. Schaaf wird in der Rückrunde keinen Trainerjob in der Bundesliga annehmen."

Thomas Schaaf war von 1999 bis Mai 2013 verantwortlicher Cheftrainer von Werder Bremen. Zuletzt wurde er auch immer wieder als möglicher Nachfolger des umstrittenen Schalke-Trainers Jens Keller gehandelt.

Thomas Schaaf im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung