Cookie-Einstellungen
Fussball

Tim Wiese will Vertrag nicht auflösen

Von Max Marbeiter
Tim Wiese wurde zu Beginn der neuen Saison prominentestes Mitglied der Trainingsgruppe 2
© getty

Nach den anstehenden Wechseln von Tobias Weis und Edson Braafheid zu Besiktas sollten die Verträge der "Trainingsgruppe 2" eigentlich aufgelöst werden. Hoffenheims Topverdiener weigert sich jedoch.

"Ich habe kein Interesse, meinen Vertrag aufzulösen", so Wiese gegenüber "Bild". "Ich habe nicht für vier Jahre unterschrieben, um meinen Vertrag nach einem Jahr wieder aufzulösen. Bei mir hat sich diesbezüglich auch noch keiner gemeldet. Zu Trainer Gisdol und Manager Rosen habe ich seit zwei Monaten keinen Kontakt."

Wieses Kontrakt läuft noch bis 2016. Bis dahin würde er mehr als zehn Millionen Euro verdienen. Anders als Eren Derdiyok, der kürzlich auf Leihbasis zurück zu Bayer Leverkusen wechselte, möchte sich der Ex-Bremer auch nicht in Hoffenheims Profitraining klagen. "Ich denke nicht daran, gerichtliche Schritte einzuleiten", sagt er.

Wiese war vor der vergangenen Saison von Bremen nach Hoffenheim gewechselt und direkt zum Kapitän ernannt worden. Nach durchwachsenen Leistungen absolvierte der 31-Jährige allerdings lediglich zehn Bundesligaspiele für die Kraichgauer.

Tim Wiese im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung