Cookie-Einstellungen
Fussball

Hecking verlangt Steigerung von Perisic

Von Marco Heibel
Bei Wolfsburg häufig im Hintergrund: Ivan Perisic (2.r.) wechselte vom BVB zu den Wölfen
© getty

Wolfsburgs Trainer Dieter Hecking ist mit den Leistungen des acht Millionen Euro teuren Offensivspielers Ivan Perisic nur bedingt zufrieden. Nach neun Monaten habe der Kroate nur einen Teil seines Potenzials gezeigt, bemängelte der Coach.

"Ich bin weder unzufrieden noch total zufrieden", bewertete Hecking im "Kicker" die Leistungen des Kroaten und stellte diesem damit ein eher durchschnittliches Zwischenzeugnis aus. Heckings Quintessenz lautet: "Ivan kann mehr. Gegen den Ball arbeitet er so, wie wir uns das vorstellen, aber nach vorne muss er zielstrebiger und torgefährlicher werden."

Perisic, der vor Saisonbeginn "zehn bis 15 Tore" versprochen hatte, wurde bei seinen drei Saisoneinsätzen nach schwächeren Vorstellungen dreimal ausgewechselt. Nach seinem vorzeitigen Abgang beim 2:0-Sieg gegen Hertha BSC hatte er Hecking den Handschlag verweigert. Für den Trainer ist das längst abgehakt: "Nicht so schlimm, das war aus der Emotion heraus."

Der 24-jährige Perisic bestritt bislang 15 Pflichtspiele für den VfL, in denen ihm zwei Tore und zwei Vorlagen gelangen. Der Vertrag des Flügelspielers in der Autostadt läuft noch bis 2017.

Bayern-Durchmarsch? Jetzt mit dem HYUNDAI Bundesliga Tippspiel die Saison durchtippen!

Ivan Perisic im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung