Cookie-Einstellungen
Fussball

Dutt: "Marko hat eine gute Seele"

Von Adrian Bohrdt
Robin Dutt will Werder Bremen im kommenden Jahr wieder nach oben führen
© getty

Elf Tage nachdem Marko Arnautovic ins Trainingslager von Werder Bremen eingestiegen ist, lobt Trainer Robin Dutt den in der vergangenen Saison durch Probleme abseits des Platzes aufgefallenen Österreicher bereits überschwänglich.

In der "Bild" erklärte Dutt seine Vorgehensweise: "Jeder Spieler braucht seine individuelle Ansprache. Und das klappt gut bei ihm. Hinter ihm steckt ein junger, ambitionierter Mann. Ich will Marko nicht verbiegen. Marko hat eine gute Seele."

Bayern gegen Milan & Co.: Sichere Dir jetzt Tickets für den Audi Cup 2013 in München!

Arnautovic, der nach seiner nächtlichen Spritztour kurz vor einem Ligaspiel in der vergangenen Saison gemeinsam mit Mitspieler Eljero Elia für die letzten vier Partien suspendiert wurde, zeigte sich ebenfalls zufrieden. "Er weiß, wie er mit mir umzugehen hat. Für mich ist der Trainer perfekt. Er kommt viel auf Spieler zu, ist sehr angenehm", berichtete der 24-Jährige.

Dutt will Leistung im Spiel sehen

Für Dutt ist ohnehin die Leistung auf dem Platz entscheidend: "Wenn das Spiel losgeht, muss es stimmen. Am besten laufen, den Ball annehmen und ihn mit der Wumme oben reinhauen. Dann kann er in der Pause sogar Purzelbäume machen."

In der abgelaufenen Saison kam Arnautovic auf 26 Bundesliga-Spiele für Werder Bremen, wobei ihm fünf Tore und acht Vorlagen gelangen. Der Vertrag des Stürmers bei den Hansestädtern endet nach der kommenden Saison.

Marko Arnautovic im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung