Cookie-Einstellungen
Fussball

Schweinsteiger reist aus Trainingslager ab

Von SPOX
Schweinsteiger wurde Anfang Juni eine knöcherne Absprengung am rechten Fersenbein entfernt
© getty

Bastian Schweinsteiger hat das Trainingslager des FC Bayern am Gardasee frühzeitig verlassen. Der Vize-Kapitän soll aber bald ins Mannschaftstraining einsteigen.

Bastian Schweinsteiger ist früher als geplant aus dem Trainingslager des FC Bayern am Gardasee abgereist. Nach einer Laufeinheit am Sonntagvormittag machte sich der Nationalspieler in Begleitung von Vereinsarzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt und Physiotherapeut Gerry Hofmann auf den Weg nach München.

Es besteht aber kein Grund zur Sorge, die Abreise sei laut Mediendirektor Markus Hörwick sogar eine positive Nachricht. Schweinsteigers Verletzung werde von Tag zu Tag besser, deshalb müsse er täglich von Müller-Wohlfahrt betreut werden und die Abreise des Arztes war schon lange geplant. Er muss in seiner Praxis in München arbeiten.

Ab Montag wieder im Training

Schweinsteiger wurde Anfang Juni in Zürich eine knöcherne Absprengung am rechten Fersenbein entfernt. Zuletzt hatte Schweinsteiger ein individuelles Aufbauprogramm auf dem Nebenplatz im "Centro Sportivo" von Arco absolviert.

Die Bayern reisen aus ihrem Trainingslager am Freitag direkt weiter nach Stuttgart, um am Samstag ein Testspiel gegen die SG Sonnenhof-Großaspach zu absolvieren und von dort nach Rostock. Nach der Rückkehr der Mannschaft am Sonntagabend soll Schweinsteiger am Montag wieder das volle Trainingsprogramm mit dem Team absolvieren.

Bastian Schweinsteiger im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung