Cookie-Einstellungen
Fussball

Draxler lehnt 60-Millionen-Angebot ab

Von Adrian Bohrdt
Julian Draxler hat angeblich Angebote von Real Madrid und Manchester City abgelehnt
© getty

Julian Draxler von Schalke 04 hätte offenbar die Möglichkeit gehabt, die Königsblauen zu verlassen und zu einem großen europäischen Klub zu wechseln. Die Schalker waren schon bereit, ihren Mittelfeldstar, der eine Ausstiegsklausel im Vertrag verankert hat, abzugeben, doch Draxler stimmte gegen einen Wechsel - trotz hoher Gehaltsmöglichkeiten.

Einen Fünfjahresvertrag mit bis zu zwölf Millionen Euro Gehalt pro Jahr sollen Real Madrid, Manchester City und ein weiterer englischer Klub Draxler nach Informationen der "Bild" geboten haben. Insgesamt hätte der Offensivmann also rund 60 Millionen Euro verdienen können, bei Schalke kassiert er derzeit drei Millionen Euro im Jahr.

Nach einigen Verhandlungen in den vergangenen Tagen mit Schalke-Manager Horst Heldt sowie Draxlers Berater Roger Wittmann sollen die Klubs auch bereit gewesen sein, die festgeschriebene Ablösesumme in Höhe von 45,5 Millionen Euro zu zahlen. Doch dann habe Draxler sein Veto eingelegt.

Entscheidung wegen WM

In der "Bild" erklärte der 19-Jährige seine Entscheidung: "Diese Saison wird die kürzeste in meiner bisherigen Karriere. Deshalb will ich mich jetzt nicht woanders eingewöhnen müssen, sondern mit Schalke in der Champions League spielen und dann mit der Nationalmannschaft zur WM nach Brasilien fliegen."

Bayern gegen Milan & Co.: Sichere Dir jetzt Tickets für den Audi Cup 2013 in München!

Draxler absolvierte in der abgelaufenen Bundesliga-Saison 30 Spiele, wobei ihm zehn Tore und vier Vorlagen gelangen. Darüber hinaus kam er auf sechs Partien in der Champions League (ein Tor, eine Vorlage) und drei Spiele im DFB Pokal (zwei Tore, zwei Vorlagen). Sein Vertrag beim FC Schalke läuft bis 2018.

Erst im Mai hatte er diesen um zwei Jahre verlängert und sich die festgeschriebene Ablösesumme in den Kontrakt setzen lassen. Am 1. Juli jeden Jahres läuft die Klausel-Frist allerdings für die jeweilige Transferperiode ab.

Julian Draxler im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung