Cookie-Einstellungen
Fussball

Hoffenheim: Bierhoff kein Thema

Von Adrian Bohrdt
Hat allen Grund zum Lachen: Markus Gisdol schaffte mit Hoffenheim den Klassenerhalt
© getty

Anfang April übernahm Trainer Markus Gisdol die TSG 1899 Hoffenheim auf dem vorletzten Tabellenplatz. Gisdol holte elf Punkte in den letzten sieben Spielen, führte die Kraichgauer dadurch zum Klassenerhalt.

"Markus Gisdol kennt unsere Philosophie, er hat die Ruhe und dennoch die nötige Leidenschaft, diese den Spielern zu vermitteln. Er ist kein Selbstdarsteller. Er geht kerzengerade seinen Weg, der unser Weg ist", zeigte sich Hopp in der "Sport Bild" begeistert.

Dieser von Gisdol konsequent beschrittene Pfad bestehe auch künftig vor allem aus jungen, entwicklungsfähigen Spielern. Bereits beim letzten Saisonspiel gegen Borussia Dortmund (2:1) sowie den Relegationsspielen gegen Kaiserslautern (3:1, 2:1) lag das Durchschnittsalter der Startelf bei rund 24 Jahren. Für Transfers im Sommer gibt Hopp seinem Trainer dem Bericht zufolge freie Hand - allerdings müssen die Neuzugänge in das Konzept passen.

Bierhoff in Hoffenheim kein Thema

Eine klare Absage erteilte Hopp derweil den Gerüchten um Oliver Bierhoff. Der Manager der Nationalmannschaft wurde zuletzt intensiv mit Hoffenheim in Verbindung gebracht, Hopp stellte aber gegenüber "Sport Bild Plus" klar: "Die Frage nach Oliver Bierhoff stellt sich doch gar nicht. Er hat einen Vertrag bis 2014 beim DFB, und ich bin sicher, dass er ihn erfüllen wird. Wir haben und werden uns darüber keinerlei Gedanken machen."

Markus Gisdol im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung