Cookie-Einstellungen
Fussball

Arnold schlug BVB-Angebot aus

Von Martin Grabmann
Der 18-jährige Maximilian Arnold traf in seinen ersten fünf Bundesligaeinsätzen drei Mal
© getty

Maximilian Arnold bekam vor seinem Engagement beim VfL Wolfsburg ein Vertragsangebot von Borussia Dortmund. Dennoch entschied er sich für die Wölfe. Noch heute ist der Dortmunder Mario Götze sein Vorbild.

"Ein genialer Fußballer, wie er mit dem Ball umgeht, ist einzigartig. Ich schaue zu ihm auf", verriet Arnold der "Bild". Der 18-Jährige hatte sogar die Chance, mit seinem Idol zusammenzuspielen: "Ich hatte da mal Probe-Training. Dortmund wollte mich, aber ich habe mich für Wolfsburg entschieden."

Bei den Niedersachsen schaffte der 18-Jährige in der Rückrunde den Durchbruch und beendete aufgrund der hohen Belastung sogar seine Schullaufbahn, um sich auf die Profikarriere zu konzentrieren. "Darum suche ich nach einer anderen Alternative, das Abitur zu machen", erklärte Arnold.

In seinen ersten fünf Bundesligaeinsätzen für den VfL Wolfsburg gelangen Arnold bereits drei Tore, zuletzt beim 3:1-Erfolg gegen Borussia Mönchengladbach. Stand der Youngster im Kader, hat die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking noch kein einziges Bundesligaspiel verloren.

Maximilian Arnold im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung