Cookie-Einstellungen
Fussball

Heynckes-Vertrauter: Jupp bereit für Real Madrid

Von Marco Nehmer
Jupp Heynckes ist auf dem besten Wege das Triple mit dem FC Bayern zu holen
© getty

Wenn man den Worten von Jupp Heynckes' früherem spanischen Berater Enrique Reyes Glauben schenken darf, ist das Karriereende des frischgebackenen Champions-League-Siegers Jupp Heynckes alles andere als beschlossen: Der scheidende Trainer des FC Bayern sei bereit, Real Madrid zu übernehmen.

"Vorerst tritt er nur in der Bundesliga ab", sagte Reyes dem spanischen Radiosender "Radio Nacional" und fügte an: "Jupp wäre glücklich und bereit, zu Real Madrid zurückzukehren. Wenn Real-Präsident Florentino Perez uns anruft, würden wir sicherlich das Angebot annehmen."

Heynckes sei sich seiner Sache sehr sicher, gab Reyes zu verstehen. "Der, der zusagen muss, ist nicht Heynckes, sondern Florentino Perez", sagte er über eine mögliche Rückkehr des 68-Jährigen in die spanische Hauptstadt.

Heynckes 1998 CL-Sieger mit Real

Heynckes hatte bereits 1997 das Traineramt bei Real übernommen und im Jahr darauf unmittelbar vor seiner Entlassung die Champions League gewonnen. Am Samstag folgte sein zweiter Triumph in der Königsklasse, den viele Beobachter als perfekten Schlusspunkt seiner Karriere bewerteten.

Unmittelbar nach dem Sieg gegen Borussia Dortmund in Wembley (2:1) gab sich Heynckes bedeckt, was seine berufliche Zukunft angeht. "Die Entscheidung, wie es weiter geht, habe ich schon im letzten Sommer nach dem verlorenen Champions-League-Finale getroffen. Wie sie ausgefallen ist, werden sie erst am 2. Juni erfahren", so der Erfolgstrainer, der noch das Triple mit den Bayern erreichen kann.

Bayern München im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung