Cookie-Einstellungen
Fussball

Medien: BVB und Bayer wollen Candreva

Von Ruben Zimmermann
Der Marktwert des 26-jährigen Mittelfeldspielers wird auf rund 8 Millionen beziffert
© getty

Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen haben laut italienischen Medienberichten Interesse Antonio Candreva von Udinese Calcio zu verpflichten. Der offensive Mittelfeldspieler könnte für den BVB und die Werkself eine Alternative zu Kevin de Bruyne sein, nach dem beide Vereine ebenfalls ihre Fühler ausgestreckt haben sollen.

Wie die italienische Sportzeitung "Tuttosport" berichtet, würde Udinese Candreva im Sommer abgeben. Aktuell ist der 26-Jährige an Lazio Rom ausgeliehen, wo er in 47 Pflichtspielen bisher sieben Tore erzielte und zwölf weitere vorbereitete.

Bei Udinese hat Candreva jedoch noch einen Vertrag bis 2014. Sein Marktwert wird auf rund 8 Millionen Euro geschätzt.

Günstige Alternative zu de Bruyne?

Damit wäre der Italiener eine günstigere Alternative zu Kevin De Bruyne, der mit beiden Bundeligaklubs in Verbindung gebracht wird.

Allerdings müssten Dortmund und Leverkusen für den Belgier wohl einen zweistelligen Millionenbetrag an den FC Chelsea zahlen, der De Bruyne in dieser Saison an Werder Bremen ausgeliehen hat. Der 21-Jährige, der in der laufenden Spielzeit in 32 Bundesligaspielen acht Tore erzielte, steht noch bis 2017 bei den Blues unter Vertrag.

Antonio Candreva im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung