-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Medien: Szalai-Vertrag enthält Ausstiegsklauseln

Von Maren Kaczkowski
Adam Szalai hat durch gute Leistungen das Interesse mehrerer Vereine auf sich gezogen
© Getty

Adam Szalais Vertrag bei Mainz 05 soll gestaffelte Ausstiegsklauseln enthalten. Nach "Bild"-Informationen könnte der Ungar damit im Sommer für rund 15 Millionen Euro frei gekauft werden.

Laut "Bild"-Informationen soll der im letzten August bis 2015 verlängerte Vertrag des Stürmers gestaffelte Ausstiegsklauseln enthalten. Abhängig vom Zeitpunkt der Verpflichtung würde Mainz zwischen acht bis 15 Millionen Euro für den 25-Jährigen kassieren.

Manager Christian Heidel hält sich jedoch bedeckt: "Ich habe zu Vertragsinhalten noch nie etwas gesagt, und dabei bleibt es auch! Ich kann nur sagen, dass wir im Fall Szalai völlig entspannt sind - da muss sich wirklich keiner Sorgen machen."

Seit 2010 am Bruchweg

An einen Abschied des Ungarn im Winter, denkt in Mainz niemand. "Wir lassen Adam für kein Geld der Welt jetzt weg!", so Manager Heidel.

Adam Szalai kam im Januar 2010 aus der zweiten Mannschaft von Real Madrid an den Bruchweg. In dieser Saison erzielte der ungarische Nationalspieler bereits neun Bundesliga-Tore. Laut der "Bild"sollen Arsenal London, Borussia Dortmund und der VfL Wolfsburg Interesse am Stürmer haben.

Adam Szalai im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung