Cookie-Einstellungen
Fussball

Verdacht bestätigt: Muskelfaserriss bei Badstuber

SID
Holger Badstuber (l.) zog sich gegen Bayer Leverkusen einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zu
© Getty

Die erste Saisonniederlage in der Bundesliga hat beim FC Bayern München Personalsorgen hinterlassen. Holger Badstuber zog sich beim 1:2 gegen Bayer Leverkusen einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zu.

Das bestätigte der Verein am Montag auf einer Pressekonferenz. Damit fällt der Verteidiger definitiv bei der Zweitrundenpartie im DFB-Pokal gegen den 1. FC Kaiserslautern am Mittwoch aus.

Entwarnung gibt es dagegen bei Luiz Gustavo, der ebenfalls angeschlagen ausgewechselt werden musste. Auch Javi Martinez ist gegen Kaiserslautern mit dabei. Der Einsatz von Franck Ribery ist dagegen fraglich.

Holger Badstuber im Steckbrief

Werbung
Werbung