Cookie-Einstellungen
Fussball

Hoffenheim gewährt Sigurdsson längeren Urlaub

SID
Gylfi Sigurdsson (l.) möchte Trainer Brendan Rodgers gerne nach Liverpool folgen
© Getty

Gylfi Sigurdsson wird nicht mit 1899 Hoffenheim in die Saisonvorbereitung starten. Wie der Bundesligist am Sonntag mitteilte, erhält der Isländer nach Absprache einen verlängerten Urlaub bis zum 30. Juni, anstatt am 19. Juni erstmals öffentlich mit der Mannschaft zu trainieren.

Der Verein will dem 22-Jährigen damit ermöglichen, seinen angestrebten Wechsel in die englische Premier League voranzutreiben.

"Gylfi möchte in England bleiben und steht dort in Verhandlungen. Demnach macht es für beide Seiten keinen Sinn, ihn für vielleicht nur einige Tage hierher nach Hoffenheim zu zitieren", sagte Trainer Markus Babbel, fügte aber hinzu: "Sollte sich bis zum Ablauf der Frist am 30. Juni nichts getan haben, wird er hierher zurückkehren und seine Saisonvorbereitung mit uns bestreiten."

Sigurdsson war in der Rückrunde der Saison 2011/2012 an Swansea City ausgeliehen. Für den walisischen Klub, der in der englischen Premier League spielt, gelangen ihm in 18 Spielen sieben Tore. Der Vertrag des Offensivspielers in Hoffenheim läuft noch bis zum 30. Juni 2014.

Gylfi Sigurdsson im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung